Ih­re Sor­gen.

Astrowoche - - Inhalt - SCHREI­BEN SIE AN: Erich Bau­er, Kenn­wort „Sor­gen“, Post­fach 1026, D-94152 Neu­haus/Inn. Fax: 0043 / (0) 7712 / 35850-21. E-Mail mit dem Kenn­wort „Sor­gen“an: astro­wo­che@mh-me­di­en.at

Erich Bau­er be­ant­wor­tet Ih­re Fra­gen.

Fin­den wir den Weg aus un­se­rer Kri­se?

Ich (8.8.1978, 13.20 Uhr) und mein Mann (19.5.1970, 18 Uhr) ste­hen vor den Scher­ben un­se­rer Ehe. Wir strei­ten nur noch, und je­der wirft dem an­de­ren vor, ver­sagt zu ha­ben. Ich strei­te nicht ab, auch an der jet­zi­gen Si­tua­ti­on schuld zu sein, bin aber be­reit, mei­ne Feh­ler ein­zu­ge­ste­hen und dar­an zu ar­bei­ten. Mein Mann ist aber von ei­ner ein­mal ge­fass­ten Mei­nung nicht mehr ab­zu­brin­gen. Er weist auch je­de Schuld von sich. Er hat sei­ner Mei­nung nach al­les für un­se­re Ehe ge­tan. Wie soll, wie kann ich mich in Zu­kunft ver­hal­ten? Wie be­ur­tei­len die Ster­ne un­se­re Ehe?

Erich Bau­er meint Lie­be Ma­rit­ta, Ihr Mann hat die Son­ne, Mer­kur und Sa­turn im Zei­chen Stier und lebt an­schei­nend die ne­ga­ti­ven Ei­gen­schaf­ten (Stur­heit, Un­nach­gie­big­keit und Un­ein­sich­tig­keit) die­ses Zei­chens aus, das liegt an Sa­turn in die­sem Zei­chen. Plu­to und Mars ver­bin­den sich zu­dem im Qua­drat. Macht wird hier ger­ne de­mons­triert. Im Part­ner­ver­gleich

steht sein Sa­turn im Qua­drat zu Ih­rer Son­ne. Das kann auf ei­ne star­ke Un­ter­drü­ckung sei­tens Ih­res Man­nes deu­ten. Las­sen Sie das nicht mehr län­ger zu. Sa­gen Sie Ih­rem Mann klipp und klar, dass Sie be­reit sind, an Ih­ren Feh­lern zu ar­bei­ten, dass Sie aber nicht be­reit sind, sei­ne Stur­heit zu ak­zep­tie­ren. Zu ei­ner Ei­ni­gung ge­hö­ren ein­fach zwei. Soll­ten Sie auf kei­nen ge­mein­sa­men Nen­ner mehr kom­men, müs­sen Sie wohl oder übel Ih­rem Mann die Kon­se­quen­zen mit­tei­len.

Ich pfle­ge mei­nen Mann und bin fix und fer­tig!

Ich (15.3.1946, 19 Uhr) pfle­ge mei­nen tod­kran­ken Mann seit Jah­ren und kann ein­fach nicht mehr. Ha­be mich auch in ei­nen an­de­ren Mann (9.3.1945, 13 Uhr) ver­liebt. Er möch­te mit mir durchs Le­ben ge­hen. Ich wer­de und kann mei­nen Mann aber nicht im Stich las­sen. Mir bricht es aber auch das Herz, mit mei­ner Lie­be nicht rich­tig zu­sam­men­zu­kom­men. Wird mein Freund die Ge­duld für die nächs­ten Jah­re auf­brin­gen und mir zur Sei­te ste­hen? Wie geht es mit uns wei­ter?

Erich Bau­er meint Lie­be Li­se­lot­te Ihr Freund hat die Son­ne und den Mer­kur in den Fi­schen, und Sie ha­ben eben­falls die Son­ne in den Fi­schen. Mit die­sem Zei­chen lässt man so leicht nie­man­dem im Stich. Sie wer­den Ih­ren Mann bis zu­letzt pfle­gen, das ist si­cher. Dass Ihr Freund Sie im Stich las­sen wird, muss Ih­nen kei­ne Sor­gen be­rei­ten. Ih­re bei­den Son­nen be­fin­den sich in Kon­junk­ti­on, und sein Mond bil­det ein Tri­gon mit Ih­rem Ju­pi­ter! Sei­ne Hil­fe ist Ih­nen ge­wiss. Um den Wün­schen Ih­res Freun­des ent­ge­gen­zu­kom­men, soll­ten Sie vi­el­leicht ver­su­chen, für die Pfle­ge Ih­res Man­nes ei­ne zu­sätz­li­che Hil­fe zu be­an­tra­gen.

Ha­ben wir noch ei­ne Chan­ce?

Seit ei­nem Jahr be­trügt mich mein Mann (12.4.1968, 14 Uhr). Ich (13.1.1967, 13 Uhr) ha­be die Schei­dung ein­ge­reicht; mein Mann aber möch­te das nicht. Er sagt, er hat die Be­zie­hung be­en­det, was ich ihm auch glau­be, da er jetzt wie­der zu Hau­se bleibt und je­de freie Mi­nu­te mit mir ver­bringt. Ich lie­be ihn nach wie vor sehr. Soll ich uns bei­den noch ei­ne Chan­ce ge­ben?

Erich Bau­er meint Lie­be Vio­la, vor et­wa ei­nem Jahr spür­te Ihr Mann den Druck des lau­fen­den Ura­nus zu sei­ner Widder-Son­ne. Ura­nus ver­lei­tet zu Aben­teu­er der Wunsch, et­was Auf­re­gen­des zu er­le­ben, ist aus­ge­prägt. Hin­zu kommt, dass der lau­fen­de Nep­tun sein Part­ner­haus as­pek­tiert und für Irr­we­ge in der Lie­be ver­ant­wort­lich ist. Lie­be Vio­la, ge­ben Sie sich und Ih­rem Mann trotz­dem ei­ne zwei­te Chan­ce. Im Part­ner­ver­gleich ste­hen die Pla­ne­ten auf Ver­söh­nung und Neu­be­ginn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.