As­tro-Analyse.

Astrowoche - - Inhalt -

Kennt Lie­be wirk­lich kein Al­ter?

Na­tür­lich! Die Lie­be ge­hört zu un­se­rem Le­ben, sie kennt kei­ne Gren­zen, kein Al­ter, kei­ne Klas­sen­un­ter­schie­de. Schau­en Sie sich nur mal den 100jäh­ri­gen Kirk Dou­glas an, wie er glück­lich ne­ben sei­ner Frau strahlt. Na­tür­lich ist das ein Ein­zel­fall, aber er ist bei­spiel­haft.

Die Lie­be in den rei­fen Jah­ren wird von Sa­turn ge­prägt, dem kos­mi­schen Herrn des Al­ters, der Er­kennt­nis, der Ab­ge­klärt­heit – der Lie­be und des Le­bens, die über die stür­mi­sche Pha­se der Selbst­ver­wirk­li­chung hin­aus ge­wach­sen ist. Wir müs­sen uns nichts mehr be­wei­sen, die Part­ner­schaft ist nicht mehr der täg­li­che Macht­kampf zwi­schen zwei Men­schen. Sie ha­ben sich be­reits zu­sam­men­ge­rauft in vie­len, vie­len Jah­ren. Wie die Hol­ly­woo­dLe­gen­de Kirk Dou­glas eben und die Frau, die ihn stützt, die ihm Halt gibt, die ihm Hei­mat ist. Der idea­lis­ti­sche Schüt­ze Dou­glas hat den Sa­turn im Krebs – wo al­les auf die Fa­mi­lie aus- ge­rich­tet ist. In der Fa­mi­lie wird die­ser Mensch sei­nen in­ne­ren Frie­den fin­den, in der Fa­mi­lie hat er Hei­mat, ist er an­ge­kom­men. In der Fa­mi­lie er­lebt er see­li­sche Ge­bor­gen­heit und Si­cher­heit. Und ge­nau das drückt das Le­ben von Kirk Dou­glas aus. Er ist ge­mein­sam mit sei­nem Sohn Micha­el Dou­glas zur mäch­tigs­ten Fa­mi­lie Hol­ly­woods her­an­ge­wach­sen. Ge­mein­sam sind sie stark. Nur ein Bei­spiel, wie ei­ne Lie­be im Al­ter, wie zwei Men­schen, die in den rei­fen Jah­ren des Le­bens zu­sam­men­ste­hen, ei­ne gan­ze Fa­mi­lie, ei­ne gan­ze Ge­mein­schaft stark ma­chen kann. Die Lie­be im Al­ter ist kein Traum. Wir müs­sen uns nur be­wusst wer­den, dass vi­el­leicht kei­ne ro­man­ti­schen Träu­me zwei Men­schen in rei­fen Jah­ren zu­sam­men hal­ten, zu­sam­men füh­ren, son­dern das gro­ße Ge­fühl der Ge­mein­schaft. Bei Kirk Dou­glas ist das der Mars im erns­ten, zu­ver­läs­si­gen St­ein­bock, der kei­ne Spiel­chen, kei­ne Träu­me­rei­en zu­lässt – hier ge­hen zwei Men­schen ge­las­sen, sehr bo­den­stän­dig und erd­ver­bun­den durch das Le­ben. Was uns ei­ne Lek­ti­on in Lie­be sehr na­he bringt: Vi­el­leicht hat uns einst ein ro­man­ti­sches, atem­be­rau­ben­des Glücks­ge­fühl mit dem Part­ner ver­bun­den. Jetzt zählt vor al­len Din­gen der Zu­sam­men­halt, was Sie zum Bei­spiel in ei­nem be­flü­geln­den Tri­gon zwi­schen dem Mer­kur (Den­ken) und dem Ju­pi­ter (Glück) im Horoskop von Kirk Dou­glas ab­le­sen kön­nen. Hier stimmt ein­fach al­les, was na­tür­lich zwei Men­schen ewig an­ein­an­der ket­ten wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.