Lie­ber Fisch,

Die­ser Mond weiß, was brau­chen! Sie wirk­lich

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ha­ben Sie die Son­ne, Mars und bis Mitt­woch Mer­kur an Ih­rer Sei­te. Sie be­fin­den sich im Krebs und da­mit in Ih­rem 5. So­lar­haus. Es wird auch als Glücks­haus be­zeich­net. Sie dür­fen al­so da­mit rech­nen, dass Sie ei­ne an­ge­neh­me Wo­che vor sich ha­ben. Da­zu trägt auch die Ver­bin­dung von Son­ne und Nep­tun bei. Dann gibt es noch den ma­gi­schen Voll­mond, der güns­tig zu Ih­nen steht. Me­di­tie­ren Sie, hal­ten Sie in­ne. Hin­ter­fra­gen Sie ein paar Din­ge, z. B.: Was wol­len Sie wirk­lich im Le­ben, was möch­ten Sie än­dern? Der Mond kennt die Ant­wort. Der Mon­tag be­ginnt gut, näm­lich mit ei­nem Mond im Skor­pi­on. Sie kön­nen sich gut durch­set­zen und dür­fen stolz auf das sein, was Sie heu­te al­les schaf­fen. Auch am Di­ens­tag geht es Ih­nen mit dem Mond im Skor­pi­on gut. Sie wissen, wie Sie in ei­ner be­stimm­ten Sa­che vor­ge­hen müs­sen. Be­ruf­lich könn­te Ih­nen heu­te et­was Ent­schei­den­des ge­lin­gen. Ihr En­ga­ge­ment macht sich jetzt end­lich be­zahlt. Am Mitt­woch be­fin­det sich der Mond im Schüt­zen und da­mit in Ih­rem 10. So­lar­haus, das in der Astrologie auch Kar­rierehaus heißt. Heu­te kann Ih­nen ei­ni­ges ge­lin­gen. Das reicht von gro­ßen An­ge­le­gen­hei­ten bis zu klei­ne­ren Din­gen, die aber durch­aus wich­tig sind. Klingt na­tür­lich toll, aber ich muss hin­zu­fü­gen, dass die­se Er­fol­ge im­mer an grö­ße­re An­stren­gun­gen ge­bun­den sind. Ge­schenkt be­kommt man nichts, da Mer­kur mit Ura­nus für Un­vor­her­ge­se­he­nes sorgt. Am Don­ners­tag trifft sich Ihr Herr­scher­pla­net Nep­tun mit der Son­ne im Tri­gon. Wer ei­nen krea­ti­ven Job hat, der pro­fi­tiert am meis­ten von die­ser Kon­stel­la­ti­on. Wenn Ent­schei­dun­gen an­ste­hen, dann dür­fen Sie Ih­rem Bauch­ge­fühl ver­trau­en. Am Frei­tag schwächt Sie die Ener­gie des Schüt­ze-Mon­des, der im Qua­drat zu Ih­nen steht. Sie schaf­fen heu­te nur noch das Nö­tigs­te. Aber mehr muss ja auch nicht sein. Wenn der Mond um 16.13 Uhr in Pau­se geht, dann be­ginnt für Sie das Wo­che­n­en­de und das wird ge­nau nach Ih­rem Ge­schmack. Am

Sams­tag hilft Ih­nen der Mond, Ver­trau­en in die Men­schen zu ge­win­nen. Das ist ein gu­tes Ge­fühl für ei­nen Fisch, der oft glaubt, er wä­re ganz al­lein auf die­ser Welt und nie­mand wür­de ihn ver­ste­hen. Am Sonn­tag ist ein gro­ßer Tag, weil heu­te ein Voll­mond im St­ein­bock statt­fin­det. Wenn Sie et­was tun wol­len, das zu die­sem Mond passt, dann tref­fen Sie sich mit an­de­ren. Sie wer­den tie­fe Er­fah­run­gen ma­chen.

Zum Glück zählt nicht nur, was sich rech­net. Klaus Kla­ges

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.