Ihr ganz per­sön­li­ches Chan­cen- Horoskop.

Astrowoche - - Das Thema Der Woche -

Widder

Schal­ten Sie Ih­ren Kopf aus, weg mit den stö­ren­den Ge­dan­ken, die Sie nur mit Be­den­ken, Zwei­fel, schlech­ten Er­fah­run­gen ver­un­si­chern. In Ih­rem spon­ta­nen We­sen, in Ih­rer un­be­schwer­ten Art liegt jetzt Ih­re Stär­ke. Sie tref­fen der­zeit Blit­z­ent­schei­dun­gen, oh­ne lan­ge nach­zu­den­ken, da­mit ha­ben Sie ge­nau die rich­ti­ge Le­bens­ein­stel­lun­gen für durch­schla­gen­de Er­fol­ge bei Pro­ble­men in der Fa­mi­lie, am Ar­beits­platz, in den Fi­nan­zen – und eben auch beim Lot­to. Las­sen Sie sich beim Aus­fül­len Ih­res Lot­to­scheins von der plötz­li­chen Ein­ge­bung lei­ten, von den Zah­len, die im Mo­ment in Ih­nen hoch­kom­men. Mit dem Ju­pi­ter in her­aus­for­dern­der Op­po­si­ti­on zu Ih­nen und dem star­ken Mer­kur im be­flü­geln­den Tri­gon ha­ben Sie die bes­ten Chan­cen auf ei­nen Ge­winn. Jetzt kommt es nur noch auf den rich­ti­gen, in­spi­rie­ren­den Glücks­mo­ment an, in dem Sie den Lot­to­schein aus­fül­len.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am Frei­tag, den 14.7. um 22.45 Uhr Mer­kur und Ju­pi­ter im Sex­til tref­fen, dann ist für Sie der bes­te Zeit­punkt.

Stier

Sie ha­ben ein über­ra­gen­des Ge­spür fürs Geld, sehr pra­xis­nah, prag­ma­tisch, oh­ne sich je in ir­gend­wel­chen theo­re­ti­schen Hö­hen­flü­gen zu ver­lie­ren. Aber im Mo­ment dre­hen sich Ih­re Ge­dan­ken im Kreis, Sie kön­nen sich nicht mehr rich­tig kon­zen­trie­ren, füh­len sich mü­de – der Mer­kur im Qua­drat zu Ih­nen lähmt Ih­ren Geist. Sie wer­den jetzt kaum die gro­ße Idee ha­ben, den gol­de­nen Ein­fall, der Sie von jeg­li­chen fi­nan­zi­el­len Sor­gen be­freit, die Ih­nen jetzt wie­der ein­mal grö­ßer er­schei­nen, als sie sind. Ver­las­sen Sie sich ganz auf Ihr Bauch­ge­fühl, das im­mer noch groß­ar­tig ist. Ge­hen Sie stur und un­be­irr­bar den Weg wei­ter, den Sie ein­mal ein­ge­schla­gen ha­ben. Ih­re gro­ße Stär­ke ist die Be­harr­lich­keit, selbst beim Lot­to, in dem Sie im­mer noch die Zah­len spie­len, auf die Sie schon seit Jahr­zehn­ten set­zen. Än­dern Sie nur den Tag, an dem Sie Ih­ren Schein aus­fül­len und ab­ge­ben.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am 14.7. um 19 Uhr Mond und Mars ver­bin­den, dann soll­ten Sie ganz spon­tan Ih­re Zah­len tip­pen, den Kopf aus­schal­ten, Ih­rer In­tui­ti­on ver­trau­en.

Zwillinge

Der Mer­kur im Sex­til zu Ih­nen und der Ju­pi­ter im be­flü­geln­den Tri­gon sind ei­ne ab­so­lu­te Ge­win­nerKon­stel­la­ti­on. Sie kön­nen sich Ih­re Chan­cen nur neh­men, in dem Sie Ih­ren al­ten Feh­lern ver­fal­len: Ma­chen Sie al­so das Lot­to nicht zur Wis­sen­schaft, wo­zu Sie mit Ih­rem kri­ti­schen, be­tont lo­gi­schen Kopf nei­gen. Auf der ei­nen Sei­te, auf der an­de­ren: Neh­men Sie Ih­re Chan­cen nicht zu ver­spielt, zu un­be­küm­mert und lo­cker wahr, dass Sie am En­de noch ver­ges­sen, zu spie­len. Wie das schon so oft in Ih­rem Le­ben pas­siert ist. Neh­men Sie mal das Spiel ein biss­chen erns­ter, was si­cher­lich nicht un­be­dingt zu Ih­rem We­sen passt. Aber ein biss­chen was, müs­sen Sie auch für Ihr Glück tun. Am bes­ten passt zu Ih­nen ei­ne Spiel­er­ge­mein­schaft, vi­el­leicht ge­mein­sam mit Ih­rer Freun­din, mit der Sie sich ge­gen­sei­tig mo­ti­vie­ren und in­spi­rie­ren.

Bes­ter Zeit­punkt: Sie wer­den von Mond und Mer­kur ge­führt, wenn Sie am 16.7. um 8.40 Uhr Ih­ren Lot­to­schein aus­fül­len.

Krebs

Die St­un­de Ih­rer enor­men In­tui­ti­on, Ih­rer im­pul­si­ven Ein­ge­bun­gen, auf die Sie im­mer noch bau­en kön­nen, auch wenn der Ju­pi­ter in ei­nem drän­gen­den, läh­men­den Qua­drat zu Ih­nen steht. Aber die Ma­gie die­ser Ta­ge steckt auch Sie an, au­ßer­dem in­spi­rie­ren Sie die Ster­ne des Un­be­wuss­ten, Über­sinn­li­chen, wie der Nep­tun und der Plu­to. Wich­tig ist nur, dass Sie sich selbst mehr ver­trau­en, als dies in die­ser Pha­se ge­ge­ben ist, in der Sie sehr viel zwei­feln, Ih­ren ei­ge­nen Weg in Fra­ge stel­len und sich oft all­zu sehr be­ein­flus­sen las­sen – von ver­meint­lich gu­ten Rat­ge­bern, die al­les bes­ser wis­sen, die ziem­lich über­heb­lich in Ih­rem Le­ben stän­dig da­zwi­schen quat­schen. Blei­ben Sie ei­sern bei Ih­rer ei­ge­nen Über­zeu­gung, bei Ih­rem Glau­ben an Ihr Glück im Spiel. Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am 14.7. um 19 Uhr Mond und Mars ver­bin­den, dann soll­ten Sie ganz spon­tan Ih­re Zah­len tip­pen, den Kopf aus­schal­ten, Ih­rer In­tui­ti­on ver­trau­en.

Lö­we

Der ma­gi­sche Mer­kur leuch­tet aus Ih­rem ei­ge­nen Zei­chen und der Ju­pi­ter steht im po­si­ti­ven Sex­til da­zu. Glück satt, Er­folg in al­lem, was jetzt Geld bringt, bes­ser geht es ei­gent­lich nicht. Sie wer­den jetzt ei­ne star­ke Sei­te Ih­res We­sens ken­nen­ler­nen und spü­ren, die oft ver­küm­mert, weil Ih­re macht­vol­le Per­sön­lich­keit be­tont nach au­ßen ge­rich­tet ist, zu den äu­ße­ren, hart er­kämpf­ten Er­fol­gen. Und Sie da­bei Ihr Ta­lent ver­nach­läs­si­gen, Pro­ble­me und ih­re Lö­sun­gen in­tui­tiv zu er­fas­sen. Sie spü­ren jetzt, wel­che Zah­len Ih­nen im Lot­to Ge­winn brin­gen, Sie ah­nen es. Las­sen Sie sich von die­sem star­ken Bauch­ge­fühl len­ken, wenn Sie Ih­ren Schein zum

Zeit­punkt aus­fül­len, den Ih­nen die Ster­ne flüs­tern.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am Frei­tag, den 14.7. um 22.45 Uhr Mer­kur und Ju­pi­ter im Sex­til tref­fen, dann ist für Sie der bes­te Zeit­punkt.

Jungfrau

Sie sind vom Glück um­zin­gelt, im Nach­bar­zei­chen vor Ih­nen der ma­gi­sche Mer­kur und in dem da­nach der Ju­pi­ter. Was Sie spü­ren müs­sen, was Ihr Selbst­ver­trau­en nur stär­ken kann. Sie ma­chen Plä­ne, rech­nen, kal­ku­lie­ren, ana­ly­sie­ren, ver­wer­fen. Ihr Ge­schäfts­sinn ist groß­ar­tig wie im­mer und mit Ih­rem star­ken Mars scheu­en Sie auch nicht das Ri­si­ko. Aber wenn es um Lot­to geht, ha­ben Sie so Ih­re Pro­ble­me, die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Ge­winns ist Ih­nen ein­fach zu ge­ring. Sie den­ken zu viel, ver­su­chen Sie es ein­fach. Las­sen Sie sich von den Ge­burts­zah­len Ih­rer Liebs­ten in­spi­rie­ren und fül­len Sie Ih­ren Schein aus, wenn die Ster­ne es Ih­nen vor­ge­ben. Das liegt Ih­nen ja, der ex­ak­te as­tro­lo­gi­sche Ter­min lässt kei­ne Zwei­fel mehr auf­kom­men. Al­les ge­nau be­rech­net, Tag, St­un­de, Uhr­zeit.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am 14.7. um 19 Uhr Mond und Mars ver­bin­den, dann soll­ten Sie ganz spon­tan Ih­re Zah­len tip­pen, den Kopf aus­schal­ten, Ih­rer In­tui­ti­on ver­trau­en.

Waage

Sie mö­gen zwei­feln, grü­beln, ver­wer­fen, ewig zö­gern. Der Ju­pi­ter im ei­ge­nen Stern­zei­chen und der ma­gi­sche Mer­kur im groß­ar­ti­gen, be­le­ben­den Sex­til da­zu ge­ben Ih­nen ein Selbst­ver­trau­en, das kei­ne Zwei­fel zu­lässt. Wenn Sie schon ein­mal im Lot­to ge­spielt ha­ben, wer­den Ih­nen jetzt die Zah­len von da­mals in den Sinn kom­men, vi­el­leicht die ei­ge­nen Ge­burts­da­ten, vi­el­leicht die Ih­rer Kin­der, vi­el­leicht die Glücks­zah­len aus der Astro­wo­che. Ent­schei­den Sie spon­tan und stel­len Sie sich da­bei vor, was Ih­nen das Geld für Mög­lich­kei­ten er­öff­net. Vi­el­leicht end­lich den gro­ßen Wunsch Ih­rer Kin­der zu ver­wirk­li­chen, die ge­mein­sa­me Rei­se in das Traum­land. Oder das Haus ab­be­zah­len, das Ih­nen Sor­gen macht. Oder die ganz neue Ein­rich­tung Ih­rer Woh­nung. Kreu­zen Sie in die­sem Hoch­ge­fühl die Zah­len an – und zwar ge­nau zu dem Zeit­punkt, den Ih­nen die Ster­ne ver­mit­teln.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am Frei­tag, den 14.7. um 22.45 Uhr Mer­kur und Ju­pi­ter im Sex­til tref­fen, dann ist für Sie der bes­te Zeit­punkt.

Skorpion

Sie ha­ben Ma­gie, auch wenn der ma­gi­sche Mer­kur im Qua­drat zu Ih­nen ver­wirrt, Ih­ren klu­gen Kopf lähmt, kei­nen ver­nünf­ti­gen Ge­dan­ken auf­kom­men lässt. Sie füh­len sich wie aus­ge­brannt, kön­nen sich auf nichts mehr so rich­tig kon­zen­trie­ren. Die klu­ge Stra­te­gie, die Sie zum gro­ßen fi­nan­zi­el­len Er­folg trägt, wird Ih­nen im Mo­ment ziem­lich schwer fal­len. Selbst das klei­ne, net­te, ver­söhn­li­che Wort, das Sie aus ei­ner kur­zen Kri­se in der Be­zie­hung oder am Ar­beits­platz brin­gen könn­te, fällt Ih­nen nicht ein. Aber Sie ha­ben das Bauch­ge­fühl, das Sie für die rich­ti­gen Zah­len im Lot­to brau­chen. Sich ein­fach von ei­ner Ein­ge­bung, ei­nem Tag­traum, ei­ner Vor­ah­nung len­ken las­sen und zum rich­ti­gen Zeit­punkt die rich­ti­gen Zah­len an­kreu­zen.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am 14.7. um 19 Uhr Mond und Mars ver­bin­den, dann soll­ten Sie ganz spon­tan Ih­re Zah­len tip­pen, den Kopf aus­schal­ten, Ih­rer In­tui­ti­on ver­trau­en.

Schütze

Sie ge­hö­ren zu den Men­schen, die sich nicht be­schen­ken las­sen. Nicht vom Zu­fall, nicht vom plötz­li­chen Glück, das mit ei­nem ma­gi­schen Mer­kur im be­flü­geln­den Tri­gon und ei­nem Ju­pi­ter im per­fek­ten Sex­til in Ihr Le­ben bricht, auf dem Sie jetzt auf­bau­en kön­nen. Sie sind ein Glücks­kind die­ser Wo­che, aber wol­len al­les al­lei­ne schaf­fen. Ihr Pro­blem. Sie ha­ben die bes­ten Ge­winn­chan­cen, egal ob im Job oder bei pri­va­ten Ge­schäf­ten oder eben auch im Lot­to. Sie müs­sen nur dar­an glau­ben, stur Ih­ren Weg ge­hen. Las­sen Sie sich von der Be­geis­te­rung mit­rei­ßen, vom Op­ti­mis­mus, der Sie er­füllt, Sie wer­den ge­win­nen, wenn Sie dar­an glau­ben. Ihr Pro­blem sind nur die ewi­gen Ängs­te, zu ver­sa­gen. Tun Sie es ein­fach, fül­len Sie Ih­ren Schein zum rich­ti­gen Zeit­punkt aus. Ge­win­nen Sie!

Bes­ter Zeit­punkt: Sie wer­den von Mond und Mer­kur ge­führt, wenn Sie am 16.7. um 8.40 Uhr Ih­ren Lot­to­schein aus­fül­len.

Steinbock

Sie rech­nen zu viel, set­zen Sie sich selbst un­ter Leis­tungs­druck. Egal, was Sie tun, und wenn Sie auch nur ei­nen Lot­to­schein aus­fül­len, se­hen Sie sich in Kon­kur­renz mit al­len an­de­ren Lot­to­spie­lern, be­son­ders jetzt – mit dem Ju­pi­ter im Qua­drat zu Ih­nen, der Ih­nen zu­setzt, auf Ih­re Lau­ne drückt. Lot­to ist kei­ne Wis­sen­schaft son­dern im­mer noch ein Spiel. Ge­hen Sie spie­le­risch da­mit um, Sie kön­nen das, wenn Sie die ver­spiel­te Sei­te Ih­res We­sens ak­ti­vie­ren – und sich ganz spon­tan den Ein­ge­bun­gen Ih­res Un­ter­be­wusst­seins öff­nen, mit dem Sie der ma­gi­sche Plu­to in Ih­rem ei­ge­nen Zei­chen ver­bin­det. Sie ha­ben die bes­ten Chan­cen, wenn Sie auf sich selbst mehr hö­ren und zum rich­ti­gen Zeit­punkt al­le Zwei­fel ab­schal­ten, die stän­dig in Ih­nen auf­stei­gen. Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am 14.7. um 19 Uhr Mond und Mars ver­bin­den, dann soll­ten Sie ganz spon­tan Ih­re Zah­len tip­pen, den Kopf aus­schal­ten, Ih­rer In­tui­ti­on ver­trau­en.

Wassermann

Sie ha­ben ei­nen klu­gen Kopf. Und ge­nau das ist Ihr Pro­blem, zu viel Kopf, dem Sie mit Ih­rem ori­gi­nel­len, wit­zi­gen, ein­falls­rei­chen Geist be­din­gungs­los fol­gen. Aber jetzt mit dem ma­gi­schen Mer­kur in her­aus­for­dern­der Op­po­si­ti­on und dem Ju­pi­ter im be­flü­geln­den Sex­til müss­ten Sie ei­gent­lich spü­ren, dass es au­ßer dem küh­len Kopf noch et­was gibt, was Ih­nen ei­ne ganz neue Welt er­öff­net. Las­sen Sie sich ein­fach von Ih­ren Träu­men lei­ten und mo­ti­vie­ren, stel­len Sie sich vor, was Sie sich mit Ih­rem Ge­winn leis­ten könn­ten, wel­che groß­ar­ti­gen Wün­sche in Er­fül­lung ge­hen, be­vor Sie ganz spon­tan Ih­re Kreuz­chen auf dem Lot­to­schein ma­chen. Sie ha­ben groß­ar­ti­ge Chan­cen.

Bes­ter Zeit­punkt: Sie wer­den von Mond und Ve­nus ge­führt, wenn Sie am 15.7. um 23.40 Uhr Ih­ren Lot­to­schein aus­fül­len.

Fische

Ih­re gro­ße St­un­de, auch wenn der ma­gi­sche Mer­kur und auch der Ju­pi­ter in ei­ner eher küh­len Be­zie­hung zu Ih­rem Stern­zei­chen ste­hen. Aber Sie ha­ben das feins­te Ge­spür, die stärks­te Ver­bin­dung zu Ih­rem Un­ter­be­wusst­sein und in­stinkt­si­che­re Ah­nun­gen Ih­rer Chan­cen. Sie wis­sen, er­spü­ren, was auf Sie zu­kommt. Manch­mal sind es Bil­der aus Ih­ren Träu­men, manch­mal spon­ta­ne Ein­ge­bun­gen, auch Bot­schaf­ten von lie­ben Ver­stor­be­nen aus dem Jen­seits, die Sie auf die rich­ti­ge Er­kennt­nis brin­gen, auch auf die rich­ti­gen Zah­len im Lot­to. Mit Ih­rem Stern­zei­chen müs­sen Sie min­des­tens ein­mal im Le­ben das Glück di­rekt her­aus­for­dern, im tiefs­ten Ver­trau­en auf die Füh­rung und dem Schutz aus der geis­ti­gen Welt. Ihr Kar­ma, das Sie da­für ge­prägt hat. Set­zen Sie sich hin, über­le­gen Sie nicht lan­ge, spie­len Sie.

Bes­ter Zeit­punkt: Wenn sich am 14.7. um 19 Uhr Mond und Mars ver­bin­den, dann soll­ten Sie ganz spon­tan Ih­re Zah­len tip­pen, den Kopf aus­schal­ten, Ih­rer In­tui­ti­on ver­trau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.