Übung für Sie!

Astrowoche - - Das Thema Der Woche -

Man kann „Nein-Sa­gen” und ge­nau­so „Ja-Sa­gen“ler­nen. Be­vor Sie da­mit be­gin­nen, ist es aber wich­tig, die­sen bei­den Wor­te „Ja“und „Nein“in sich nach­zu­spü­ren. Jetzt, wo die Son­ne im Tier­kreis­zei­chen Krebs steht, ist da­für ei­ne gu­te Zeit, denn die Tü­re hin­ein ins Un­ter­be­wusst­sein sind nicht so fest ver­rie­gelt wie sonst. Neh­men Sie sich da­her in die­ser Wo­che ir­gend­wann ei­ne hal­be St­un­de Zeit. Sit­zen Sie be­quem in ei­nem Ses­sel oder le­gen Sie sich auf den Rü­cken auf ei­ne Couch. Schlie­ßen Sie die Au­gen und neh­men Sie ein paar tie­fe Atem­zü­ge. Dann fra­gen Sie sich, wie leicht es Ih­nen fällt, „Ja“bzw. „Nein“zu sa­gen. Spre­chen Sie in­ner­lich zu­nächst ein paar­mal „Ja” und dann „Nein“. Re­gis­trie­ren Sie da­bei auf­merk­sam, was in Ih­nen ge­schieht. Die al­ler­meis­ten Men­schen be­vor­zu­gen ent­we­der das ei­ne oder das an­de­re Wort. Wenn Sie mit Ja und Nein ei­ne Zeit lang in Ih­rem In­ne­ren ge­ar­bei­tet ha­ben, kön­nen wir zum zwei­ten Teil die­ser Übung über­ge­hen. Sie be­steht da­rin, ge­gen­über an­de­ren Men­schen die­se bei­den Wor­te zu ge­brau­chen. Wenn Sie je­man­den ken­nen, der be­reit ist, mit Ih­nen ei­ne Ja-Nein-Übung durch­zu­füh­ren, ha­ben Sie Glück. Die Übung be­steht da­rin, dass Ihr Part­ner, mit dem Sie die­se Übung durch­füh­ren, fünf Mi­nu­ten lang Fra­gen stellt, die mit Ja und ge­nau­so mit Nein be­ant­wor­tet wer­den kön­nen. Bei­spie­le: „Kannst du mir hel­fen?“Oder: „Weißt du, wie viel Uhr es ist?“Man führt die­se Übung so durch, dass je­der ei­ne Zeit lang die Fra­gen stellt und dann ent­we­der mit Ja bzw. mit Nein ant­wor­tet. Wenn man kei­nen Übungs­part­ner hat, muss man gleich in der Wirk­lich­keit prak­ti­zie­ren. Das sieht dann so aus, dass man sich vor­nimmt, ei­nen Tag lang grund­sätz­lich Ja und ei­nen an­de­ren Tag ge­nau­so kon­se­quent Nein zu sa­gen – und wo das un­mög­lich ist, es we­nigs­tens zu den­ken. Ei­ne gu­te Übung ist auch, sich Men­schen vor­zu­stel­len, die man kennt, und da­bei er auch zu spü­ren, ob die­se Per­so­nen eher ein Ja oder ein Nein aus­lö­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.