Lie­berWid­der, Plu­to nervt, aber Mer­kur al­les! trös­tet Sie für

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che be­ginnt mit Son­ne und Plu­to et­was kri­tisch. Es kommt zu Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten und Sie müs­sen sich ga­ran­tiert über et­was oder je­man­den är­gern. Dann gibt es ei­ne Ver­bin­dung zwi­schen Mer­kur und Ju­pi­ter. Die­se Ver­bin­dung för­dert, wenn sie güns­tig steht, sämt­li­che Be­rei­che, von Lie­be über Fi­nan­zen, Ge­sund­heit bis hin zum Glück. Am

Mon­tags­tar­ten Sie zwar mit ei­nem tol­len Mond in die Wo­che, aber die Op­po­si­ti­on von Son­ne und Plu­to zeigt auch sehr stark ih­re Wir­kung. Es könn­te zu Macht­kämp­fen und Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten füh­ren. Sie ha­ben Mü­he, sich nicht über ei­ne be­stimm­te Per­son zu är­gern. At­men Sie tief ein und aus, at­men Sie den Är­ger weg. Sie wer­den mer­ken, es funk­tio­niert. Am Abend be­geg­nen sich Ve­nus und Mond und la­den Sie zu ver­lieb­ten St­un­den ein. Die Be­zie­hung zu Ih­rem Part­ner ist frei von Span­nun­gen, es herrscht Har­mo­nie und ver­gan­ge­ne Kon­flik­te ste­hen weit hin­ten an. Der

Di­ens­tag wird vom Mond im Wassermann be­stimmt. Sie neh­men heu­te al­les lo­cker und leicht. Da­durch ge­lingt Ih­nen auch ei­ni­ges mehr. Schie­ben Sie an­fal­len­de Ar­bei­ten des­halb bes­ser nicht auf mor­gen, denn heu­te er­zie­len Sie ef­fek­ti­ve Er­geb­nis­se. Am Mitt­woch fin­det von 14.42 bis 17.52 Uhr ei­ne Mond­pau­se statt, jetzt ge­lingt nicht al­les auf An­hieb. Man ist un­kon­zen­trier­ter. Leicht­sinns­feh­ler pas­sie­ren schnel­ler. Am frü­hen Abend tref­fen sich Mond und Nep­tun in Kon­junk­ti­on. Sie ha­ben kei­ne Po­wer mehr, sind mü­de und brau­chen nur noch Ih­re Ru­he. Der

Don­ners­tag hat sei­ne Tü­cken. Das liegt am Mond, der jetzt in den Fi­schen steht und so­mit in Ih­rem 12. So­lar­haus. Da täuscht man sich leicht, wenn man nicht auf­passt. Es läuft ein­fach nicht ganz so rund. Sie müs­sen sich brem­sen, nach­den­ken, und erst dann ent­schei­den. Am Frei­tag wer­den Sie von Mer­kur und Ju­pi­ter un­ter­stützt. Sie kön­nen heu­te ei­ne be­stimm­te Sa­che er­folg­reich ab­schlie­ßen. Auch Ter­mi­ne und wich­ti­ge Ge­sprä­che ver­lau­fen er­folg­reich. Am Sams­tagsteht der Mond in Ih­rem Zei­chen. Jetzt sind Sie in Ih­rem Ele­ment. Sie sind un­ter­neh­mungs­lus­tig und teil­wei­se packt Sie so­gar das Fern­weh. Vi­el­leicht er­gibt sich ja ganz spon­tan ein Kurz­ur­laub. Auch am

Sonn­tag steht der Mond in Ih­rem Tier­kreis­zei­chen. Schon am frü­hen Mor­gen geht er ei­ne Ver­bin­dung mit Ju­pi­ter ein. Sie emp­fin­den ein tie­fes, in­ne­res Glücks­ge­fühl. Das ist ein­fach herr­lich.

Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Ve­nus ver­spricht dem 25.3. bis 3.4. ei­nen Him­mel vol­ler Gei­gen. Wie wun­der­bar! Ge­nie­ßen Sie net­te Flirts, tol­le Kom­pli­men­te und vi­el­leicht so­gar die gro­ße Lie­be. Mer­kur for­dert den 27.3. bis 9.4. auf, Neu­es aus­zu­pro­bie­ren. Was in­ter­es­siert Sie? Ih­re Ide­en wer­den gut an­kom­men. Die

Da­ten vom 4.4. und 5.4. wer­den flei­ßig von Ju­pi­ter un­ter­stützt. Las­sen Sie sich die gu­ten Chan­cen nicht ent­ge­hen. Durch das läs­ti­ge Plu­to-Qua­drat hat der 7.4. und 8.4. viel zu ho­he An­sprü­che und Sie wol­len al­les mit Ge­walt durch­set­zen. Das kann nicht klap­pen. Die Son­ne im Qua­drat schwächt die Da­ten vom 7.4. bis 15.4. Mars wühlt den 13.4. bis 18.4. in­ner­lich rich­tig auf. Sie kön­nen nicht still­sit­zen und wol­len an­de­re be­vor­mun­den. Das kann in ag­gres­si­ven Kon­flik­ten en­den. Sa­turn hilft dem

13.4. und 14.4. da­bei, sei­ne Punk­te sach­lich zu be­spre­chen und ei­ne pa­ten­te Lö­sung für All­tags­pro­blem­chen zu fin­den. Der Mond­kno­ten ver­leiht dem 16.4. und 17.4. ei­ne po­si­ti­ve Aus­strah­lung durch in­ne­re Aus­ge­gli­chen­heit. Das kommt bei an­de­ren gut an. Ura­nus sorgt beim 18.4. und 19.4. für Durch­ein­an­der. Sie kön­nen jetzt Ihr Le­ben neu ge­stal­ten, wenn Sie fle­xi­bel und spon­tan re­agie­ren. Kei­ne

Tran­site ha­ben der 21.3. bis 24.3. und der 20.4. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.