Durchs Le­ben tan­zen

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

ZU­HAU­SE Bis Mitt­woch er­leich­tert der Mond das Put­zen, al­les wird schnell sau­ber.

PFLAN­ZEN Ein güns­ti­ger Ter­min, um Som­mer­blu­men zu dün­gen und um Bir­nen, Kir­schen und Pflau­men aus dem Gar­ten zu ern­ten.

SCHÖN­HEIT Der Mond macht ex­pe­ri­men­tier­freu­dig. Neu im Trend sind Tat­toos zum Auf­kle­ben mit Kräu­ter- und Blu­men­mo­ti­ven, die auch noch ent­spre­chend duf­ten, zum Bei­spiel wie wür­zi­ger Ros­ma­rin oder ei­ne lieb­li­che Pfingst­ro­se. Die Tat­toos hal­ten zwei Ta­ge und sind aus na­tür­li­chen In­halts­stof­fen her­ge­stellt.

ER­NÄH­RUNG Zuc­chi­ni pas­sen zum Mond. Pro­bie­ren Sie mal die­se Kä­se­häpp­chen: 2 Zuc­chi­ni wa­schen und in dün­ne Schei­ben ho­beln, por­ti­ons­wei­se in der Pfan­ne bra­ten. Thy­mi­an, Salz und Knob­lauch in die Pfan­ne ge­ben, durch­schwen­ken. Schafs­kä­se wür­feln, mit Zuc­chi­ni um­wi­ckeln, mit Holz­spieß fest­ste­cken.

GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Le­gen Sie doch mal wie­der ei­ne flot­te Soh­le aufs Par­kett, egal, ob al­lein, zu zweit oder mit ei­ner Grup­pe. Tan­zen ist das idea­le Kon­di­ti­ons­trai­ning, auch für An­fän­ger. Die Puls­fre­quenz be­trägt 120 bis 150 Schlä­ge pro Mi­nu­te, das ist ide­al. Zu­dem wer­den da­bei auch Ka­lo­ri­en ver­brannt und al­le Mus­kel­grup­pen ge­for­dert, von den Schul­tern bis zu den Bei­nen.

GE­FÜHL & SEE­LE Die Wo­che star­tet mit ei­ner ge­wis­sen Leicht­fü­ßig­keit, die auch Sie durchs Le­ben trägt. Sie ha­ben kei­ne Lust, sich mit all­zu schwe­ren Pro­ble­men her­um­zu­schla­gen, den Aus­tausch mit Gleich­ge­sinn­ten ge­nie­ßen Sie aber sehr.

KREA­TI­VI­TÄT Sie sind of­fen für neue Ide­en, für In­spi­ra­ti­on in je­der Form. Und ge­nau das macht Sie heu­te so krea­tiv, sei es nun im be­ruf­li­chen Be­reich oder in der Frei­zeit.

MOND-MA­GIE Tan­zen hat vie­le po­si­ti­ve Aus­wir­kun­gen, sie­he auch die Ru­brik Ge­sund­heit. Ei­ner Stu­die zu­fol­ge ver­bes­ser­te das Tan­zen nach­weis­lich das Wohl­be­fin­den von Par­kin­son- und Mul­ti­ple-Sk­le­ro­sePa­ti­en­ten. Mu­sik und Tanz ha­ben

ei­ne hei­len­de Wir­kung, was vor al­lem psy­chi­sche Ur­sa­chen hat: Die Le­bens­qua­li­tät wird ge­stei­gert und die Selbst­wirk­sam­keit er­höht, wich­ti­ge Aspek­te bei Hei­lungs­pro­zes­sen. Pro­bie­ren Sie es heu­te gleich mal aus, im In­ter­net gibt es rich­ti­ge Tanz­bör­sen, in de­nen man Gleich­ge­sinn­te fin­det! WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Se­mi­na­re ver­an­stal­ten oder dar­an teil­neh­men, Ve­rän­de­run­gen, im Team ar­bei­ten, sich für Neu­es öff­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.