Lie­ber Krebs,

Sie über­zeu­gen mit Wort­wahl! der rich­ti­gen

Astrowoche - - Ihr ganz persönliches horoskop -

Die­se Wo­che ist für Sie nicht viel ge­bo­ten. Le­dig­lich Mer­kur steht Ih­nen ab Mitt­woch zur Sei­te. Mit sei­ner Hil­fe kön­nen Sie ein paar un­er­le­dig­te Din­ge re­geln und auch Ge­sprä­che ver­lau­fen leich­ter. Sie fin­den die rich­ti­gen Wor­te, wenn Sie im Job über­zeu­gen möch­ten. Am Mon­tag star­ten Sie mit ei­nem Mond im Lö­wen in die Wo­che. Und der ak­ti­viert Ihr 2. So­lar­haus. Da sich heu­te auch Mer­kur und Ura­nus tref­fen, sitzt das Geld ziem­lich lo­cker. Man gibt schnel­ler Geld aus für Din­ge, die man nicht braucht, die dann bloß rum­lie­gen und letzt­end­lich auch nicht ver­wen­det wer­den. Sie är­gern sich hin­ter­her bloß drü­ber. Al­so, pas­sen Sie auf beim Geld­aus­ge­ben. Der Di­ens­tag be­ginnt erst­mal ein biss­chen un­ru­hig und kon­fus. Sie müs­sen sich wo­mög­lich mit je­man­den aus­ein­an­der­set­zen, der Ih­nen et­was un­ter­stellt, was Sie gar nicht ge­macht ha­ben. Aber die An­ge­le­gen­heit klärt sich, so­bald der Mond das Zei­chen ge­wech­selt hat. Ab 12.33 Uhr steht er in der Jung­frau. Sie sind auch gleich viel bes­ser drauf und ent­wi­ckeln ei­nen Elan, um be­stimm­te Din­ge auch noch recht­zei­tig fer­tig­zu­stel­len. Der wird dann ein ganz gu­ter Tag. Der Mond be­fin­det sich in der Jung­frau und hilft Ih­nen, Ih­ren Ar­beits­all­tag zu be­wäl­ti­gen. Und Mer­kur wech­selt in das Zei­chen Jung­frau, was Ih­nen sehr zu­gu­te kommt, denn jetzt hilft er Ih­nen, wenn im Be- reich Finanzen et­was ge­klärt wer­den muss oder wenn Sie sich mit je­man­dem aus­spre­chen möch­ten. Auch am

Don­ners­tag bleibt der Mond in der Jung­frau, aber heu­te ist fast den gan­ze Tag Mond­pau­se. Da wer­den Sie über­all auf Wi­der­stän­de sto­ßen. Nichts will auf An­hieb klap­pen, das nervt ge­wal­tig. Son­ne und Mars tref­fen sich heu­te auch in Kon­junk­ti­on und um Sie her­um herrscht leich­tes Cha­os. Men­schen, die sonst eher fried­lich sind, re­agie­ren ag­gres­si­ver und ge­reiz­ter als sonst. Am Frei­tag steht der Mond in der Waa­ge und im Qua­drat zu Ih­nen. Sie füh­len sich kör­per­lich schwä­cher als sonst, sind nicht wirk­lich fit und ha­ben ei­ne Aus­zeit bit­ter nö­tig. Und die gön­nen Sie sich bit­te auch. Schließ­lich ha­ben Sie mit dem Wo­che­n­en­de auch die Ge­le­gen­heit da­zu. Am Sams­tag schwächt Sie der Mond. Ma­chen Sie nur das Nö­tigs­te und pla­nen Sie ei­nen er­hol­sa­men Tag am Ba­de­see. Am Sonn­tag ist der Mond im Skor­pi­on. Das ist gut. Die­ser Mond rei­nigt Sie von den vie­len un­an­ge­neh­men Din­gen. Mit die­sem Mond kön­nen Sie ver­zei­hen und ver­ges­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.