Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Astrowoche - - Ihr ganz persönliches horoskop -

Mer­kur er­leich­tert dem 24.10. bis

27.10. das Le­ben, in­dem er ihn in Dis­kus­sio­nen stark macht und ihn die bes­se­ren Ar­gu­men­te ha­ben lässt. Sie kön­nen jetzt Ih­re Ide­en gut an den Mann brin­gen. Man fin­det mo­men­tan al­les toll, was Sie ma­chen. Und das ist gut so, denn zeit­wei­se mi­schen die

Son­ne und Mars im Qaud­rat mit. Da müs­sen Sie auch auf Ih­re Ge­sund­heit ach­ten. Mars und die Son­ne rau­ben Ih­nen die Kraft, was auch Ihr Im­mun­sys­tem an­greift. Sie sind mo­men­tan auch schnell über­for­dert. Der Fan­ta­sie vom 5.11. und 6.11. sind mo­men­tan kei­ne Gren­zen ge­setzt. Nep­tun macht Sie in­tui­tiv und krea­tiv. Durch den star­ken Plu­to-Ein­fluss ist der 8.11. bis

10.11. sehr di­rekt und auch et­was ego­is­tisch. Im Mo­ment brau­chen Sie das aber auch, um sich durch­zu­set­zen. Kei­ne fal­sche Be­schei­den­heit. Der un­güns­ti­ge Mond­kno­ten sorgt beim 19.11. und 20.11. da­für, dass Sie sehr un­zu­frie­den sind. Sie ver­lie­ren Ih­re Zie­le aus den Au­gen und las­sen den Frust an der Fa­mi­lie aus. Das ist lei­der ge­nau der fal­sche Weg. Der 19.11.

bis 22.11. soll­te erst den­ken, dann re­den. Mer­kur steht sehr un­güns­tig.

Kei­ne Tran­site ha­ben der 31.10. bis 4.11., der 7.11. und der 11.11. bis

18.11. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.