Wenn Mond­pau­se ist …

Astrowoche - - Ihr ganz persönliches horoskop -

Kurz be­vor der Mond in das nächs­te Tier­kreis­zei­chen geht, er­lischt sei­ne Kraft. Manch­mal nur für Mi­nu­ten, oft auch für vie­le St­un­den. Was pas­siert da in die­ser Mond-Stil­le, wie soll man sich in die­sem ma­gi­schen Mo­ment ver­hal­ten? Erich Bau­er sagt da­zu: „Das Wich­tigs­te ist, auch die Mond­pau­se als Teil des Mond­zy­klus zu be­grei­fen. Das heißt, mit dem Mond die Stil­le ak­zep­tie­ren, los­las­sen, Ab­stand neh­men von al­lem, was gro­ße Ak­ti­vi­tät oder ei­ne Ent­schei­dung ver­langt. Statt­des­sen soll man nach in­nen schau­en, in der Stil­le neue Kräf­te sam­meln...” Wenn man mit dem Mond dann in das nächs­te Tier­kreis­zei­chen geht, ist das wie ei­ne neue Ge­burt, wie ein Früh­lings­er­wa­chen. Man ist voll neu­er Le­bens­freu­de und fühlt sich stark für al­les,was zu tun ist. Ja, es lohnt sich wirk­lich, auf die Mond­pau­sen zu ach­ten!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.