DON­NERS­TAG 27. JU­LI

Lan­ge Mond­pau­se

Astrowoche - - Ihr ganz persönliches horoskop -

ZU­HAU­SE Mit dem Auf­räu­men sind Sie bei die­ser Mond­kon­stel­la­ti­on ruck­zuck fer­tig, ob­wohl Sie gründ­lich vor­ge­hen und gu­te Ar­beit leis­ten.

PFLAN­ZEN Der Mond hilft beim Fest­stamp­fen des Kom­post­hau­fens und beim Pflan­zen von He­cken.

SCHÖN­HEIT Mit der Zeit kann Na­gel­lack lei­der zäh wer­den. Be­vor Sie ihn weg­wer­fen, le­gen Sie ihn erst­mal in ein Was­ser­bad, das macht den

Lack oft schon wie­der flüs­sig. Al­ter­na­tiv ein paar Trop­fen Na­gel­ver­dün­ner ins Fläsch­chen ge­ben und schüt­teln. Es gibt auch ei­nen Trick für al­le, de­nen re­gel­mä­ßig der Ka­jal- oder Lip­pen­kon­tu­ren­stift beim An­spit­zen ab­bricht: Stif­te vor dem An­spit­zen 20 Mi­nu­ten ins Tief­kühl­fach le­gen.

ER­NÄH­RUNG Le­cker an hei­ßen Ta­gen und passt wun­der­bar zum Mond: ei­ne Möh­ren-Gaz­pa­cho. Am Vor­tag 350 g Ke­fir in Eis­wür­fel­be­häl­tern ein­frie­ren. Je 2 ro­te und gel­be Pa­pri­ka, 8 Ra­dies­chen und 2 Möh­ren in Schei­ben schnei­den. In Salz, Pfef­fer, Chili­pul­ver und ein paar Sprit­zern Zi­tro­nen­saft 60 Mi­nu­ten lang zie­hen las­sen. Mit dem Ke­fir sä­mig mi­xen, mit Cay­enne­pfef­fer wür­zen. GE­SUND­HEIT & FIT­NESS Gu­te Nach­rich­ten für al­le Fans von koh­le­säu­re­hal­ti­gem Mi­ne­ral­was­ser: Ent­ge­gen al­ler Ge­rüch­te ver­ur­sacht es laut Ex­per­ten kei­ne Blä­hun­gen. Der Grund: Bis in die un­te­ren Darm­ab­schnit­te, wo Blä­hun­gen ent­ste­hen, ge­lan­gen nur mi­ni­ma­le Men­gen Koh­len­säu­re, die harm­los sind.

GE­FÜHL & SEE­LE Be­schrän­ken Sie sich heu­te lie­ber auf Auf­ga­ben nach Sche­ma F. Die Mond­pau­se er- leich­tert es nicht ge­ra­de, sich zu kon­zen­trie­ren. Und wenn Sie mal nicht si­cher sind, wie ei­ne Be­mer­kung ge­meint ist: ein­fach über­hö­ren.

KREA­TI­VI­TÄT Für ein Him­mel­bett (zu zweit?) un­ter frei­em Him­mel braucht es nicht viel: Le­gen Sie ei­ne Bo­den­ma­trat­ze in den Schat­ten ei­nes Bau­mes. Wer­fen Sie ei­ne Voi­le über ei­nen Ast – ein­fach ein Stück Stoff pas­send ab­mes­sen und den Saum ein­nä­hen – La­ter­ne da­zu, fer­tig.

MOND-MA­GIE Man soll­te sich zwar nicht stän­dig ge­hen las­sen, aber im­mer al­les run­ter schlu­cken ist auch nicht gut. Es emp­fiehlt sich, nach dem Ab­flau­en der Wut zu ana­ly­sie­ren, was es ge­nau ist, das ei­nen so auf die Pal­me bringt. Da­bei hilft heu­te der Mond, es fällt leich­ter als sonst, die Din­ge aus der Dis­tanz zu se­hen. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Ar­beit ver­tei­len, sich um sein kör­per­li­ches Wohl küm­mern, Lo­gik, kal­ku­lie­ren, für die Zu­kunft vor­sor­gen.

Zu­neh­men­der Mond in der Jung­frau von 0.00 bis 17.38 Uhr

Zu­neh­men­der Mond in der Waa­ge von 17.38 bis 24.00 Uhr BE­SON­DE­RER TA­GES-ASPEKT Mond-Qua­drat-Ve­nus 8.32 bis 10.32 Uhr Nicht je­der dürf­te Ihr char­man­tes Lä­cheln er­wi­dern. Das müs­sen Sie nicht per­sön­lich neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.