Lie­be Le­ser

Astrowoche - - Inhalt -

Viel­leicht hat es Sie als Kind schon fas­zi­niert, als Sie an der war­men Hand der Mut­ter mit­ten in der Nacht hin­auf­schau­en durf­ten in den dunk­len Him­mel – und über Sie reg­ne­te es die­se Lich­ter her­ab. Un­se­re ge­lieb­ten Stern­schnup­pen, die Sie spä­ter von Lie­be träu­men lie­ßen.

Ein Feu­er­werk der Hoff­nung, ein ma­gi­sches Schau­spiel der Sehn­sucht, das al­le Men­schen ver­bin­det, die in die­ser Nacht ih­re Wün­sche in den Kos­mos schi­cken. Die­se Vor­stel­lung hat mich im­mer schon fas­zi­niert und auch be­rührt.

Un­se­re Welt wan­delt sich, der Fort­schritt ex­plo­diert. Aber tief in uns drin bleibt die­se Sehn­sucht nach Zärt­lich­keit, nach Ge­bor­gen­heit, nach dem wun­der­bars­ten Ge­fühl der Welt – nach der Lie­be. Und seit Jahr­tau­sen­den schickt der Him­mel den Men­schen die­sel­be Bot­schaft:

In der­sel­ben wun­der­ba­ren Nacht, wir könn­ten un­se­re Uhr da­nach stel­len, un­se­ren Ka­len­der da­nach aus­rich­ten! Ih­re Oma wird als jun­ges Mäd­chen zum sel­ben Zeit­punkt Ih­re Lie­bes­wün­sche hin­auf ins Uni­ver­sum ge­schickt ha­ben. So prä­zi­se funk­tio­niert un­ser Kos­mos!

Un­se­re Stern­schnup­pen, un­se­re Hoff­nun­gen, Sehn­süch­te, Träu­me ver­bin­den die Men­schen. Sie stär­ken viel­leicht auch den Ge­mein­schafts­geist in un­se­rer Be­zie­hung. Schi­cken Sie mit uns ge­mein­sam Ih­re Wün­sche hin­auf in den Him­mel über die­ser Nacht, die dies­mal ganz be­son­de­re ma­gi­sche Ener­gi­en ha­ben wird. Le­sen Sie ab Sei­te 8, was Ih­nen Ihr Ri­tu­al brin­gen kann.

Ste­fa­nia Ran­gel­o­va

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.