Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Astrowoche - - Ihr ganz persönliches Horoskop -

Ve­nus schiebt ei­ner neu­en Lie­be den Rie­gel vor, wenn Sie vom 24.9. bis

1.10. ge­bo­ren sind. Dar­um lie­ber al­les erst­mal lang­sam an­ge­hen. Die Son­ne und auch Mars ma­chen den

30.9. bis 8.10. sehr selbst­be­wusst und stark. Auch wenn Sie sonst eher ru­hig sind – jetzt hau­en Sie auch mal auf den

Tisch. Rich­tig so! Sie sind in die­ser Wo­che der Fels in der Bran­dung. Ju­pi­ter ver­hilft vor al­lem dem 9.10. zu ei­ner er­folg­rei­chen Wo­che. Er­war­ten Sie aber nicht zu viel, da­mit Sie auch nicht ent­täuscht wer­den kön­nen. Man­ches braucht viel­leicht et­was mehr Ge­duld. Plu­to ver­langt vom 10.10. und

11.10., dass er sich mit sei­ner Ver­gan­gen­heit aus­ein­an­der­setzt. Auch, wenn Ih­nen das nicht ge­fällt – es ist wich­tig für Sie, Sie ste­hen sich da­mit selbst im Weg. Ein Sa­turn-Sex­til un­ter­stützt die Ge­burts­ta­ge vom 14.10.

und 15.10. bei wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen und Ter­mi­nen. Was Sie jetzt in die We­ge lei­ten, wird sich po­si­tiv auf Ihr Le­ben aus­wir­ken. Der Mond­kno­ten ver­schafft dem 16.10. und 17.10. be­ruf­li­che Fort­schrit­te, oh­ne dass Sie sich groß an­stren­gen müs­sen. Dem

21.10. und 22.10. fehlt es an Aus­dau­er und Durch­hal­te­ver­mö­gen. Schuld dar­an ist Ura­nus. Kei­ne Tran­site ha­ben der 12.10., der 13.10., der 18.10.

bis 20.10. und der 23.10. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.