Die Heil­kraft der Wur­zeln

Astrowoche - - Einfach gesund -

Die meis­ten Na­men ken­nen wir noch aus un­se­rer Kind­heit oder Schul­zeit: Lö­wen­zahn, Bein­well, En­gel­wurz oder Bal­dri­an. Ih­re Blü­ten sind wun­der­schön an­zu­se­hen. Aber wuss­ten Sie auch, dass ih­re Wur­zeln ei­ne be­son­de­re Heil­kraft be­sit­zen und vie­le wert­vol­le Wirk­stof­fe da­rin ent­hal­ten sind? Hier ei­ni­ge Bei­spie­le:

– Lö­wen­zahn: Er wächst meist auf Wie­sen und Wei­den, an We­ges­rän­dern und zwi­schen Mau­er­rit­zen. Sei­ne Wur­zeln hel­fen ge­gen Völ­le­ge­fühl, Blä­hun­gen, Gicht und Rheu­ma.

– En­gel­wurz: Sie mag feuch­te und nähr­stoff­rei­che Bö­den und liebt den Schat­ten. Ih­re Wur­zeln hel­fen bei Ma­gen­pro­ble­men, Völ­le­ge­fühl und He­xen­schuss.

– Nel­ken­wurz: Sie wächst an feuch­ten Wald­rän­dern, Wie­sen und Ge­bü­schen. Ih­re Wur­zeln sind be­son­ders hilf­reich bei ho­hem Fie­ber. Lin­dern Zahn­flei­schent­zün­dun­gen, hel­fen bei Durch­fall und Hä­mor­rhoi­den.

– Bein­well: Sie liebt feuch­te und nas­se Bö­den. Wächst mit Vor­lie­be an Bach­läu­fen oder auf feuch­ten Wie­sen. Ih­re Wur­zeln hel­fen bei Qu­et­schun­gen, Blut­er­güs­sen und Rü­cken­schmer­zen.

– Bal­dri­an: Auch als Mond­wur­zel oder Kat­zen­kraut be­kannt. Wächst ge­nau­so gern wie der Bein­well auf feuch­ten oder nas­sen Wie­sen­bö­den oder in Grä­ben. Sei­ne Wur­zeln hel­fen her­vor­ra­gend ge­gen in­ne­re Un­ru­he, Herz­be­schwer­den, Angst­zu­stän­de und Mus­kel­schmer­zen.

– Ing­wer: Er ist lei­der kein hei­mi­sches Ge­wächs, son­dern nur in den Tro­pen oder Sub­tro­pen be­hei­ma­tet. Sei­ne Wur­zeln wer­den gern ge­gen Übel­keit, Ma­gen-Darm-Be­schwer­den, Mi­grä­ne und Kreis­lauf­pro­ble­me ge­nutzt.

– Blut­wurz: Meist fin­det man sie an Wald­lich­tun­gen oder auf feuch­ten und son­ni­gen Wei­den. Sie hilft vor al­lem bei Juck­reiz, rau­en Hän­den und Hä­mor­rhoi­den. Hilft bei Durch­fall und klei­nen blu­ten­den Wun­den.

– Meer­ret­tich: Er wächst mit Vor­lie­be auf Wei­den und Wie­sen, Stra­ßen­grä­ben und We­grän­dern. Sei­ne Wur­zeln hel­fen ge­gen Mi­grä­ne, Kopf­schmerz, Is­chi­as, Ent­zün­dun­gen der Bla­se. Wer die Wur­zeln nicht sel­ber ern­ten kann, fin­det sie ge­trock­net oder frisch in Re­form­häu­sern, Kräu­ter- oder Bio­lä­den, Apo­the­ken, Wo­chen­märk­ten.

Lö­wen­zahnWur­zel hel­fen ge­gen Gicht und Rheu­ma

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.