Sprech­stun­de

Astrowoche - - Einfach gesund -

Fort­set­zung von Sei­te 59

El­sa K. (56), Mar­burg Wie wird Grün­kohl ver­dau­li­cher für mich?

Sie soll­ten den Grün­kohl nach dem Put­zen zwei Ta­ge in die Tief­kühl­tru­he le­gen. Der Frost knackt die har­ten Zel­len, macht den Grün­kohl leich­ter ver­dau­lich. Es gibt dann kei­ne Blä­hun­gen und kein Völ­le­ge- fühl. Und statt ge­räu­cher­tem Fleisch soll­ten Sie bes­ser Pu­ten­brust ser­vie­ren.

Mo­na R. (44), Köln

Am Mor­gen sind mei­ne Schul­tern im­mer ver­spannt!

Be­sor­gen Sie sich bei ei­ner Bett­wa­ren-Fir­ma ein Din­kel­kis­sen: ent­we­der ge­füllt mit Voll­din­kel oder mit Din­kel-Speltz. Bei­des eig­net sich her­vor­ra­gend als Na­cken- und Kopf­stüt­ze wäh­rend des Schla­fes. Die Din­kel­mas­se gibt so­fort nach, formt sich nach Ih­rem Kör­per. Ein wei­te­rer Vor­teil: Sie kön­nen das Kis­sen vor­sich­tig im Back­rohr er­hit­zen und ha­ben dann im Na­cken hei­len­de Wär­me.

Ein Din­kel­kis­sen löst Ver­span­nun­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.