Nichts Neu­es an­fan­gen

Astrowoche - - Inhalt -

Mer­kur wird rück­läu­fig. Die Son­ne steht im Tri­gon zu Sa­turn. Der Mond geht ei­ne Kon­junk­ti­on mit Ura­nus ein. Die wich­tigs­ten Ener­gi­en an die­sem Tag: Heu­te wird Mer­kur rück­läu­fig. Un­ter dem rück­läu­fi­gen Mer­kur häu­fen sich Pan­nen, Feh­ler und Miss­ver­ständ­nis­se in der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Auf Rei­sen kommt es öf­ter zu Staus und Ver­spä­tun­gen. Man soll­te lie­ber kei­ne Ver­trä­ge ab­schlie­ßen, da man sei­ne Ent­schei­dun­gen hin­ter­her oft be­reut. Der Mond wech­selt um 12.41 Uhr in den Stier. Ab jetzt kom­men wir mehr zur Ru­he. Die Son­ne steht aus­glei­chend zu Sa­turn und der Mond über­quert Ura­nus. Man will et­was Neu­es an­fan­gen, Sa­turn mahnt aber zur Ge­duld. Wer un­ter Strom steht, soll­te Sport ma­chen. Die Bot­schaft der Ster­ne: Ge­duld bringt den lang­er­sehn­ten Er­folg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.