Lie­ber Fisch, mit die­ser Ve­nus liegt Luft! so viel Lie­be in der

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ge­ben Mer­kur und Ve­nus den Ton an. Bei­de hel­fen Ih­nen in die­ser Wo­che, gut vor­an­zu­kom­men. Bei­de ver­bin­den sich im Sex­til. So­gar gro­ße Er­fol­ge sind mit die­ser Kon­stel­la­ti­on ver­bun­den. Wenn Sie ir­gend­et­was auf dem Her­zen ha­ben, dann rü­cken Sie da­mit jetzt her­aus. Auch Ihr Herr­scher­pla­net Nep­tun ist am Wir­ken, er ver­bin­det sich mit Ve­nus im Tri­gon und ver­zau­bert Ihr Lie­bes­le­ben. Am

Mon­tag fin­det in Ih­rem 12. So­lar­haus ein Voll­mond statt, der mit ei­ner par­ti­el­len Mond­fins­ter­nis ein­her­geht. Die­se Mond-Ener­gie hilft Ih­nen, ein be­stimm­tes The­ma, das Ih­nen schon lan­ge auf der See­le brennt, her­vor­zu­ho­len und sich da­mit aus­ein­an­der­zu­set­zen. Jetzt kann Ih­nen der Mond die­se Last ab­neh­men, Sie da­von be­frei­en. Am Di­ens­tag bleibt der Mond im Was­ser­mann. Sie kön­nen heu­te im Stil­len ar­bei­ten, gro­ße Ak­tio­nen lie­gen Ih­nen nicht. Sie kom­men am bes­ten im Al­lein­gang klar. Der

Mitt­woch liegt Ih­nen dann schon bes­ser. Der Mond steht in Ih­rem Zei­chen und Sie sind in Ih­rem Ele­ment. Al­les, was Sie heu­te an­pa­cken, hat Hand und Fuß. Am Don­ners­tag fällt es Ih­nen leicht, Ih­re An­lie­gen in Wor­te zu fas­sen und an­de­re da­mit zu über­zeu­gen, ja so­gar da­für zu be­geis­tern. Das liegt an Mer­kur und Ve­nus im Sex­til. Be­son­ders fi­nan­zi­el­le Pro­jek­te wer­den jetzt un­ter­stützt. Sie ha­ben ein gu­tes Händ­chen für Geld­ge­schäf- te, soll­ten sich aber trotz­dem nicht in Spe­ku­la­tio­nen ver­lie­ren. Die Feu­er­kraft von Son­ne und Mars im Lö­wen kann zu über­has­te­ten Ent­schlüs­sen und vor­ei­li­gen Kon­se­quen­zen füh­ren. Las­sen Sie sich nicht drän­gen und un- ter Druck set­zen, son­dern war­ten Sie ab, bis sich der Mo­ment rich­tig an­fühlt. Am Frei­tag steht der Mond im Wid­der. Ih­re Be­zie­hung zum Part­ner ist heu­te an­ge­spannt. Es kommt ganz schnell zu un­nö­ti­gen Miss­ver­ständ­nis­sen und Kon­flik­ten, die Sie bei­de ner­ven. Ein Streit kann ent­ste­hen. Las­sen Sie es nicht so weit kom­men. Ge­ben Sie, wenn nö­tig nach, su­chen Sie nach Kom­pro­mis­sen. Bis zum Abend ha­ben Sie al­les ge­klärt. Am Sams­tag tref­fen sich Ve­nus und Nep­tun. Ei­ner Ver­söh­nung steht nichts im Weg. Be­trach­ten Sie am Abend ge­mein­sam den Stern­schnup­pen­re­gen. Am Sonn­tag steht der Mond ab 12.41 Uhr im Stier. Da kön­nen Sie gar nichts an­de­res tun, als sich ir­gend­wo ganz ent­spannt die Zeit zu ver­trei­ben. Die­ser Mond macht da­mit das Wo­che­n­en­de ge­müt­lich. Die­ser Mond legt Wert auf Häus­lich­keit und freund­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on.

Für Sie persönlich zum NACH­DEN­KEN Wer auf ei­nen Baum klet­tern will, fängt un­ten an, nicht oben. Von den Tshi

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.