Sie und die an­de­ren

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Ein Zwil­ling ist Ih­nen zu chao­tisch, mit ei­ner Waage ist der­zeit kein Tief­gang mög­lich.

WIDDER Hö­ren Sie ihm ein­fach mal zu, was er zu sa­gen hat. Er bringt Sie auf ganz neue Ide­en.

STIER Sie ver­ste­hen sich so­wie­so schon sehr gut, aber im Mo­ment ent­wi­ckelt sich noch mehr dar­aus.

ZWIL­LIN­GE Sie kön­nen ihm kaum zu­hö­ren, wenn er quas­selt, weil er Sie to­tal ver­wirrt und ver­un­si­chert.

KREBS Sie kön­nen es ein­fach lau­fen las­sen, wenn Sie sich mit ihm tref­fen. Da kann sich was Gro­ßes ent­wi­ckeln.

LÖWE Er ist Ih­nen zu ma­te­ria­lis­tisch ein­ge­stellt, des­we­gen strei­ten Sie sich nur. Das bringt nicht viel.

JUNGFRAUWenn Sie sich mal an ih­re Art ge­wöhnt ha­ben, mö­gen Sie sie doch ganz gern.

WAAGE Die kann Ih­nen ge­stoh­len blei­ben. Viel zu ober­fläch­lich.

SKORPION Zwei Skor­pio­ne sind ei­ne Her­aus­for­de­rung – für­ein­an­der und auch für Ihr ge­sam­tes Um­feld. SCHÜTZE Puh – schwie­rig, schwie­rig.

STEINBOCK Sie soll­ten ihn lie­ber nicht rei­zen, weil wenn’s Streit gibt, flie­gen rich­tig die Fet­zen.

WASSERMANN Sie soll­ten sich ver­zie­hen, wenn er (noch) mehr will.

FISCHE Ein Tref­fen wird wun­der­voll, aber ob dar­aus mehr wer­den kann?

HIN­WEIS. Mög­lich, dass z. B. der Skorpion den Schüt­zen mag. Der Schütze mag jetzt aber vi­el­leicht den Skorpion nicht. Das ist kein Wi­der­spruch. Das ist das Le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.