Po­si­ti­ve Ge­dan­ken

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

ZU­HAU­SE Wer an ei­nem Sonn­tag un­be­dingt flei­ßig sein will, kann beim Put­zen auf die Un­ter­stüt­zung des Löwe-Mon­des zäh­len. Üb­ri­gens, neue Putz­lap­pen wer­den saug­fä­hi­ger und ro­bus­ter, wenn man sie vor dem ers­ten Ein­satz mit ko­chen­dem Was­ser über­gießt und ab­küh­len lässt.

PFLAN­ZEN Der Mond gibt grü­nes Licht zum Ab­kap­pen der Pflan­zen­spit­zen an den To­ma­ten.

SCHÖN­HEIT Ist der Teint noch son­nen­ge­bräunt, kom­men na­tür­lich auch die Lip­pen mehr zur Gel­tung. Ein Li­pli­ner hilft, die Form Ih­rer Lip­pen bes­ser zu be­to­nen und er ver­hin­dert, dass die Far­be ver­läuft. Wer sich bei der Far­be un­si­cher ist, greift zu ei­nem trans­pa­ren­ten Mo­dell.

ER­NÄH­RUNG Ge­ra­de ro­tem Fleisch und Wurst­wa­ren wer­den gern che­mi­sche Sub­stan­zen zu­ge­fügt, die sie un­ter an­de­rem halt­ba­rer ma­chen sol­len. Fra­gen Sie ru­hig mal Ih­ren Metz­ger, ob bei ihm Ni­tra­te und Phos­pha­te ein­ge­setzt wer­den. Die ste­hen näm­lich im Ver­dacht, das Ri­si­ko auf Herz­krank­hei­ten zu er­hö­hen.

GESUNDHEIT & FIT­NESS Im Weiß­dorn ste­cken In­halts­stof­fe, die den Herz­mus­kel stär­ken. Die­ser Tee hilft auch bei Kreis­lauf­pro­ble­men: 1 TL ge­trock­ne­te Weiß­dorn­blü­ten oder -blät­ter mit 150 ml ko­chen­dem Was­ser über­brü­hen, 15 Mi­nu­ten zu­ge­deckt zie­hen las­sen. 3 Tas­sen über den Tag ver­teilt trin­ken, wer möch­te, kann das auch kur­mä­ßig über ein paar Wo­chen durch­füh­ren.

GE­FÜHL & SEE­LE Das wird ein Som­mer-Sonn­tag wie aus dem Bil­der­buch: Al­le sind fröh­lich, der Um­gang mit­ein­an­der ist herz­lich. Man ist in der La­ge, über die klei­nen Ma­cken der an­de­ren hin­weg­zu­se­hen und, wenn nö­tig, so­gar sei­ne Hil­fe an­zu­bie­ten. So lässt es sich le­ben, Sie wer­den je­de Mi­nu­te ge­nie­ßen.

KREA­TI­VI­TÄT Der Löwe-Mond steht für pu­re Le­bens­freu­de und so wer­den ihm auch die Far­ben Gold und Son­nen­gelb zu­ge­schrie­ben, die stets für gu­te Lau­ne sor­gen. Mit ein­fa­chen Mit­teln kön­nen Sie mit ei­nem Zi­tro­nen-Schiff­chen auch den Kaf­feeTisch auf­pep­pen: Zwei Stoff-Qua­dra­te zu­schnei­den und zum Drei­eck fal­ten. Die Drei­ecke mit dop­pel­sei­ti­gem Kle­be­band an ei­nem Holz­stab fi­xie­ren, so­dass es wie ein Se­gel aussieht. Ein Na­men­se­ti­kett be­schrif­ten und auf den Stoff kle­ben, ei­ne Zi­tro­ne tei­len und das Se­gel hin­ein­ste­cken.

MOND-MA­GIE Falls Sie sich an die­sem Tag nicht ganz aus­ge­gli­chen oder gar un­si­cher füh­len, hilft es, die Nä­he op­ti­mis­ti­scher Men­schen zu su­chen, die fest im Le­ben ste­hen. Die po­si­ti­ven Ener­gi­en ste­cken an, wie Psy­cho­lo­gen fest­ge­stellt ha­ben, um­ge­kehrt gilt das auch für Pes­si­mis­mus. WAS HEU­TE GUT GE­LINGT Ur­laub ma­chen, sich sei­nes Le­bens er­freu­en, spie­le­risch für sich die Welt er­obern, Selbst­be­wusst­sein zei­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.