Lie­ber Krebs,

Auf Ihr Ge­spür kön­nen ver­las­sen! Sie sich

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ist am Frei­tag Herbst­be­ginn. Bei vie­len un­ter Ih­nen ist das mit Me­lan­cho­lie ver­bun­den. Schließ­lich sind Sie ein Krebs, der die Din­ge ein­fach in­ten­si­ver fühlt als an­de­re Stern­zei­chen. Am Mon­tag steht der Mond in der Jungfrau und der liegt Ih­nen. Sie star­ten rich­tig mo­ti­viert in die Wo­che und kön­nen et­was fer­tig­stel­len, auf das Sie schon lan­ge hin­ar­bei­ten und bis­her kei­ne Zeit da­zu fan­den. Auch am

Di­ens­tag steht der Mond in der klu­gen Jungfrau und un­ter­stützt Sie im Be­reich Job und Fi­nan­zen. Stel­len Sie heu­te ei­nen Ein­nah­men- und Aus­ga­ben­plan auf. Sie wer­den hier und da be­stimmt noch was ein­spa­ren kön­nen. Sie ha­ben rich­tig Freu­de dar­an zu spa­ren, denn Sie ha­ben auch schon ein Ziel, auf das Sie hin­spa­ren wer­den. Der Mitt­woch be­ginnt mit ei­ner Mond­pau­se und mit ei­nem Ne­u­mond. Das kos­tet Kraft und Sie kom­men nur schwer in die Gän­ge. Am liebs­ten wür­den Sie den Tag zu Hau­se ver­brin­gen. Wenn Sie es mit Ih­rem Job ver­ein­ba­ren kön­nen, dann neh­men Sie ei­nen Tag frei. Heu­te wech­selt auch die Ve­nus in das Zei­chen Jungfrau. Das er­höht Ih­re Lie­bes­chan­cen die nächs­ten Wo­chen un­ge­mein. Wenn Sie Sing­le sind, dann soll­ten Sie die­se Zeit nicht un­ge­nutzt ver­strei­chen las­sen. Ge­hen Sie aus, mi­schen Sie sich un­ters Volk. Am

Don­ners­tag ist der Mond in der Waa­ge ak­tiv. Der steht aber im kri­ti- schen Qua­drat zu Ih­nen. Wor­über Sie sich des­halb nicht wun­dern dür­fen, ist, dass un­ter die­ser Kon­stel­la­ti­on nicht viel zu­sam­men­geht. Kei­ner will die Ver­ant­wor­tung über­neh­men, nie­mand will et­was ent­schei­den. Sie wol­len hel­fen, sich ein­set­zen und kom­men aber nicht rich­tig zum Zug. In der Nacht auf Frei­tag wech­selt die Son­ne in das Zei­chen Waa­ge. Sie läu­tet dann auch den Herbst ein. All­ge­mein schafft die Waa­ge Frie­den, Aus­gleich, Har­mo­nie. Nach ei­ner kur­zen Mond­pau­se von 15.06 bis 19.41 Uhr wech­selt der Mond dann in den Skorpion. Am Sams­tag und

Sonn­tag bleibt der Mond im mys­ti­schen Skorpion. Der zau­bert Ih­nen ei­ne Aus­strah­lung an, die an­de­re Men­schen an­zieht, öff­net Ihr Herz und sorgt da­für, dass Ih­nen ge­nau­so lie­be Men­schen, wie Sie ei­ner sind, na­he sind. Sind Sie Sing­le, dann soll­ten Sie abends mal aus­ge­hen. Heu­te tref­fen auch Mars und Nep­tun in ei­ner Op­po­si­ti­on auf­ein­an­der und der Mond ist ab 9.34 Uhr den gan­zen Tag in Pau­se. Pas­sen Sie bit­te auf, dass Sie sich nicht über­neh­men. Am bes­ten wä­re ein ge­müt­li­cher Well­ness­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.