Lie­be Waa­ge, Sie zie­hen an­de­re Bann! in Ih­ren

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag zieht die Son­ne in Ih­rem Stern­zei­chen ein, das läu­tet den Herbst ein und für Sie recht an­ge­neh­me vier Wo­chen, denn so lan­ge bleibt die Son­ne in Ih­rem Stern­zei­chen. Da­mit be­kom­men Sie sel­ber et­was von ih­rer un­glaub­li­chen Kraft, rü­cken in den Mit­tel­punkt und zie­hen an­de­re in Ih­ren Bann. Auch der Mond sorgt für glück­li­che Mo­men­te, vor al­lem am Frei­tag. Mon­tag: Der heu­ti­ge Mond in der Jungfrau sitzt Ih­nen al­ler­dings im Na­cken. Er durch­wan­dert Ihr 12. So­lar­haus, da­durch sind Sie ge­han­di­capt, was Ih­re Energie an­geht. Aber das macht Ih­nen nicht viel aus, denn heu­te wir­ken auch Ve­nus und Ura­nus im Tri­gon und be­flü­geln Ihr Lie­bes­le­ben. Paa­re be­kom­men fri­schen Wind ver­passt und Singles könn­ten sich aus hei­te­rem Him­mel ver­lie­ben. Auch am Di­ens­tag bleibt der Mond in der Jungfrau. Gut mög­lich, dass Ih­nen ei­ne paar Miss­ge­schi­cke pas­sie­ren. Da Sie heu­te un­kon­zen­trier­ter als sonst sind, soll­ten Sie gut auf­pas­sen. Am Mitt­woch ist al­ler­hand ge­bo­ten, der Tag be­ginnt mit ei­nem Ne­u­mond und ei­ner Mond­pau­se, die bis 12.07 Uhr dau­ert. An­schlie­ßend ist der Mond schon in Ih­rem Zei­chen an­ge­kom­men. Jetzt sind Sie voll und ganz in Ih­rem Ele­ment, sind char­mant und se­hen pri­ma aus, Ih­re Aus­strah­lung ist groß­ar­tig, kurz: Sie kom­men an! Auch am

Don­ners­tag ist der Mond in der Waa­ge. Neue Be­geg­nun­gen emp­fin- den Sie als reiz­voll und an­ge­nehm. Sie kom­men auch gut bei an­de­ren an. Man schätzt und be­wun­dert Sie. Am

Frei­tag ist der Mond noch in Ih­rem Zei­chen. Die­ser Mond ver­bin­det sich mit Ju­pi­ter und Ura­nus und ver­spricht glück­li­che Fü­gun­gen. Oh­ne dass Sie das über­haupt re­gis­trie­ren, er­gibt sich al­les, als hät­te es je­mand aufs Bes­te ar­ran­giert. Dann trifft sich heu­te auch Mer­kur mit Plu­to. Das macht Sie schlau wie ei­nen Fuchs. Viel­leicht gibt es et­was, wo Sie Ih­re gro­ße Geis­tes­kraft gut ein­brin­gen kön­nen. Um 15.06 Uhr be­ginnt dann ei­ne Mond­pau­se, die bis 19.41 Uhr dau­ert. Dann be­fin­det sich der Mond im Skorpion. Sie sind da­durch ziel­ori­en­tier­ter und wis­sen, was Sie wol­len. Au­ßer­dem wech­selt in der Nacht die Son­ne in Ihr Zei­chen und läu­tet den Herbst ein. Am

Sams­tag­bleibt der Mond im Skorpion. Jetzt ist Ih­re Fa­mi­lie wich­tig. Sie soll­ten sich Zeit neh­men, um ge­mein­sam et­was zu un­ter­neh­men. Das gilt auch für den Sonn­tag mit dem Skorpion-Mond. Da sind Ih­re fa­mi­liä­ren Ge­füh­le be­son­ders stark, und die Waa­ge-Son­ne sorgt für ge­nü­gend Zu­nei­gung und Lie­be.

Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

Die Son­ne hilft den Da­ten vom 24.9.

und 25.9. da­bei, Emo­tio­nen un­ter Kon­trol­le zu brin­gen. Sie stärkt Ihr Selbst­ver­trau­en und nimmt Ih­nen die Zwei­fel. Plu­to kon­fron­tiert den 10.10.

und 11.10. die gan­ze Wo­che über mit Schwie­rig­kei­ten. Blei­ben Sie stark und ge­ben Sie nicht auf, am En­de kön­nen

Für Sie per­sön­lich zum NACH­DEN­KEN Je­der Mensch ist ein ei­ge­nes Uni­ver­sum. Bob Mar­ley

Sie Plu­to be­sie­gen und Er­folg ver­zeich­nen. Sa­turn mahnt den 14.10.

und 15.10. nicht nur zur Ge­nau­ig­keit, son­dern er hilft Ih­nen auch noch da­bei. So kön­nen Sie klei­ne Feh­ler schnell aus­bü­geln, be­vor sie je­man­dem auf­fal­len. Der Mond­kno­ten macht den 15.10. und 16.10. sehr sen­si­bel. Sie ah­nen so­fort, wenn et­was nicht stimmt, und kön­nen das Schlimms­te ver­hin­dern. Ju­pi­ter will Sie in an­ste­hen­den Pro­jek­ten un­ter­stüt­zen, wenn Sie vom 18.10. und

19.10. ge­bo­ren sind. Aber so ganz von al­lein läuft es nicht. Sie müs­sen sich auch ein we­nig an­stren­gen. Ura­nus macht die Waa­gen vom 20.10. und

21.10. recht un­ver­nünf­tig. Sie stür­zen sich förm­lich in neue Aben­teu­er, oh­ne vor­her drü­ber nach­ge­dacht zu ha­ben. Das kann nach hin­ten los­ge­hen. Ei­ne sehr freund­li­che Ve­nus sorgt für ei­ne schö­ne Lie­bes­wo­che, wenn Sie am

22.10. und 23.10. ge­bo­ren sind. Kei­ne Tran­site ha­ben der 26.9. bis 9.10., der 12.10., der 13.10. und der 17.10. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.