Haus­mit­tel der Wo­che.

Die Ha­sel­nuss – Ner­ven­nah­rung für ge­stress­te See­len.

Astrowoche - - Inhalt -

Die Ha­sel­nuss hat­te schon im­mer gro­ße Be­deu­tung in Mär­chen und My­then. Sie galt als Sym­bol der Frucht­bar­keit und der se­xu­el­len Kraft. Man sagt ihr auch ei­ne weis­sa­gen­de Kraft nach. In­ter­es­sant ist eben­so, dass man das Holz des Strau­ches zur Her­stel­lung von Wün­schel­ru­ten ver­wen­det. Es ist ein aus­ge­zeich­ne­ter Lei­ter für Ener­gie­strö­me. Man sagt, wenn ein Ha­sel­nuss­strauch ne­ben dem Haus wächst, sei das der bes­te Blitz­ab­lei­ter.

Ge­sund­heit­li­cher Nut­zen:

Ha­sel­nüs­se sind als ty­pi­sche Ner­ven­nah­rung be­kannt. Denn der re­gel­mä­ßi­ge Ver­zehr der Nüs­se wirkt sich auf­grund ih­res ho­hen Le­zi­thin-Ge­halts po­si­tiv auf die Ner­ven­funk­ti­on und das Ge­dächt­nis aus. Ne­ben wich­ti­gen Mi­ne­ral­stof­fen wie Kal­zi­um, Phos­phor und Ei­sen sind in Ha­sel­nüs­se zu­dem je­de Men­ge Bal­last­stof­fe so­wie se­kun­dä­re Pflan­zen­stof­fe ent­hal­ten, die un­se­re Ver­dau­ung in Schwung brin­gen. Die ho­he Vit­amin-E-Kon­zen­tra­ti­on in den Nüs­sen schützt un­se­re Zel­len dar­über hin­aus vor ei­ner Schä­di­gung durch freie Ra­di­ka­le. Ein Tee aus Blät­tern und Rin­de wirkt fie­ber­sen­kend, ge­fäß­ver­en­gend, blut­stil­lend und schweiß­trei­bend. Die Nüs­se ent­hal­ten wich­ti­ge Öle, Vit­ami­ne und Mi­ne­ra­li­en. Das Öl, wel­ches aus ih­nen ge­won­nen wird, ist ein schmack­haf­tes Spei­se­öl. Al­ler­dings ist es auch wert­vol­les Öl zur Haut­pfle­ge, weil es bes­tens ge­eig­net ist, um be­an­spruch­te, ge­reiz­te, emp­find­li­che und tro­cke­ne Haut zu pfle­gen. All­er­gi­ker soll­ten beim Ver­zehr von Ha­sel­nüs­sen al­ler­dings vor­sich­tig sein, denn die­se kön­nen – ge­nau wie an­de­re Nüs­se auch – All­er­gi­en aus­lö­sen. Be­son­ders auf­pas­sen soll­ten Men­schen, die auf Bir­ken­pol­len emp­find­lich re­agie­ren: Da in Ha­sel­nüs­sen und Bir­ken­pol­len ähn­li­che all­er­gie­aus­lö­sen­de Sub­stan­zen ent­hal­ten sind, kann es leicht zu ei­ner Kreuz­all­er­gie kom­men.

Re­zept mit Ha­sel­nuss:

1. Ha­sel­nuss­li­kör. Zu­ta­ten für 4 Por­tio­nen: 50 g fri­sche Ha­sel­nüs­se, 3/4 Li­ter Wein­brand, 1 Stan­ge Zimt, 2 Nel­ken 1/2 Va­nil­le­scho­te aus­ge­schabt, 180 g Zu­cker

Zu­be­rei­tung: Die Nüs­se wer­den klein ge­schnit­ten und in ei­ne wei­te Fla­sche ge­ge­ben. Dann die Ge­wür­ze zu­ge­ben, mit dem Wein­brand über­gie­ßen und die Fla­sche gut ver­schlie­ßen. Die Fla­sche an ei­nen war­men Ort stel­len, viel­leicht auf ein son­ni­ges Fens­ter­brett. Die Fla­sche öf­ters mal schüt­teln und nach vier Wo­chen die Nüs­se ab­sei­hen. Den Zu­cker in ein we­nig Was­ser ko­chen bis er Fä­den zieht. Das Zu­cker­was­ser ab­küh­len las­sen und mit dem Nuss­brannt­wein gut ver­mi­schen. Das Gan­ze be­hut­sam durch ein fei­nes Sieb fil­tern. In schö­nen Fla­schen noch et­wa 4 Wo­chen im Kel­ler rei­fen las­sen.

Die Ha­sel­nuss ent­hält viel Vit­amin E , und ist so­mit ein gu­ter Zell­schutz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.