Lie­berWid­der,

Sie und Ihr Part­ner Kri­se! fin­den aus der

Astrowoche - - Die Geburtstage Der Woche -

Die­se Wo­che ha­ben Sie die Son­ne, Ve­nus und ab Sonn­tag Mars an Ih­rer Sei­te. Und ein für Sie wich­ti­ges Er­eig­nis ist der Ne­u­mond am Don­ners­tag, der in Ih­rem Part­ner­haus statt­fin­det. Die Wün­sche und Be­dürf­nis­se Ih­rer Um­ge­bung und be­son­ders Ih­res Part­ners las­sen sich nicht län­ger igno­rie­ren, und Sie tun gut dar­an, ge­mein­sam Lö­sun­gen zu fin­den. Neh­men Sie wich­tig, was an­de­re sa­gen, ge­hen Sie auf die Ar­gu­men­te Ih­rer Ge­sprächs­part­ner ein, zei­gen Sie Ver­ständ­nis. Mit dem Mond in der Jung­frau am

Mon­tag­kön­nen Sie viel an­fan­gen, denn er durch­wan­dert Ihr 6. So­lar­haus, das für die Ar­bei­ten des All­tags steht. Auch wenn Sie sich um all den Klein­kram sonst ganz ger­ne her­um­drü­cken, ist die Ge­le­gen­heit jetzt doch güns­tig, um mal gründ­lich auf­zu­räu­men, Ih­ren All­tag bes­ser zu or­ga­ni­sie­ren oder ein­fach in al­len Ecken sau­ber zu ma­chen. Am Di­ens­tag be­fin­det sich der Mond nach ei­ner Mond­pau­se ab 13.28 Uhr in der Waa­ge, al­so Ih­rem Zei­chen ge­gen­über. Das kann zu Span­nun­gen füh­ren. Ge­schickt ver­hal­ten Sie sich dann, wenn Sie die At­tri­bu­te des Ge­gen­zei­chens selbst über­neh­men und ver­wirk­li­chen, denn dann kön­nen die­se Fak­to­ren nicht als Kri­tik ge­gen Sie ver­wen­det wer­den. Mit dem Mond in der Waa­ge kommt es des­we­gen am

Mitt­woch für Sie haupt­säch­lich dar­auf an, nicht von sich selbst und Ih- ren Wün­schen aus­zu­ge­hen. Zwin­gen Sie sich, zu­zu­hö­ren und auf das ein­zu­ge­hen, was an­de­re sa­gen und emp­fin­den. Auch wenn Sie sich ko­misch vor­kom­men, jetzt ist es an der Zeit, Ih­re wei­che und nach­gie­bi­ge Sei­te zum Aus­druck zu brin­gen. Scheu­en Sie nicht da­vor zu­rück, Ih­re Emo­tio­nen zu zei­gen. Und am Don­ners­tag mit dem Ne­u­mond in der Waa­ge kön­nen Sie gut mit an­de­ren ko­ope­rie­ren. Sie müs­sen nur auf­pas­sen, dass Sie sich heu­te nicht über­neh­men, denn Son­ne und Ura­nus sor­gen für Un­ru­he. Am

Frei­tag­wech­selt das kos­mi­sche Kli­ma, denn steht der Mond im Skor­pi­on. Kon­flik­te kön­nen sich schnell ver­schär­fen. Es kann zu Macht­kämp­fen in Be­zie­hun­gen kom­men. Ver­bei­ßen Sie sich des­we­gen nicht in Klei­nig­kei­ten, son­dern ge­ben Sie nach. Auch am

Sams­tag steht der Mond im Skor­pi­on und eig­net sich gut, Hin­ter­grün­de auf­zu­de­cken und die ver­bor­ge­nen Mo­ti­ve ei­nes Pro­jek­tes auf­zu­spü­ren. Am Sonn­tag ist der Mond ab 13.58 Uhr im Schüt­zen. Die­se Ener­gie gibt Ih­nen Ge­le­gen­heit, im Kreis von Freun­den oder Fa­mi­lie aus­ge­las­sen zu sein und sich zu amü­sie­ren.

Und nun kom­me ich zu den be­son­de­ren Ge­burts­da­ten

ei­ne Ein­la­dung aus. Man wird Sie nicht zu­rück­wei­sen. Mit Plu­to im Qua­drat muss der 7.4. und 8.4. mit Är­ger rech­nen – und zwar in al­len Le­bens­be­rei­chen. Le­gen Sie sich ein di­ckes Fell zu. Mit der Son­ne in Op­po­si­ti­on dür­fen die Da­ten vom 12.4. bis 20.4. be­ru­higt in die­se Wo­che star­ten. Wa­gen Sie das ei­ne oder an­de­re Ex­pe­ri­ment. Es wird sich loh­nen. Der Mond­kno­ten steht zum 9.4. und 10.4. im freund­li­chen Tri­gon. Sie er­ken­nen, wie gut Sie es doch ha­ben, weil so vie­le Men­schen be­din­gungs­los für Sie da sind. Sa­turn wirkt im Tri­gon auf die Wid­der vom

13.4. und 14.4. Nut­zen Sie die Kon­zen­tra­ti­on, die Ih­nen die­ser Pla­net schenkt. Sie kön­nen be­ruf­lich rich­tig durch­star­ten. Ura­nus bringt ein biss­chen (zu) viel Schwung in die Wo­che vom 16.4. und 17.4. Sie dro­hen im Cha­os zu ver­sin­ken und man stellt Sie fast täg­lich vor neue Auf­ga­ben. Mit Mer­kur wir­ken die Da­ten vom 18.4.

bis 20.4. sehr über­zeu­gend. Kei­ne Tran­site ha­ben der 1.4. bis 6.4. und der 11.4. Sie ha­ben we­der stö­ren­de noch för­der­li­che Ein­flüs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.