FA­ZIT

Audio Test - - Test -

In der Tat ist der stol­ze, 6 000 Eu­ro Kom­pakt­laut­spre­cher 805 D3 aus dem Hau­se B&W nicht ge­ra­de für je­den er­schwing­lich. Je­doch ist der „Klei­ne“im Ver­gleich zu sei­nem gro­ßen Bru­der, dem Stand­laut­spre­cher 804, schon sat­te 3 000 Eu­ro güns­ti­ger. Und wer ei­ne et­was grö­ße­re In­ves­ti­ti­on in punc­to Schall­wand­ler in Be­tracht zieht, ist mit den 805er sehr gut be­ra­ten! Ne­ben der die Se­rie kenn­zeich­nen­den Op­tik fin­det man hier ein lang er­prob­tes Kon­zept in op­ti­mier­ter Form. Die Dia­mant-ka­lot­te, wel­che schon ei­nen nach­voll­zieh­ba­ren Ein­fluss auf die Preis­ge­bung hat, in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Tief­mit­tel­tö­ner aus ei­ner neu ent­wi­ckel­ten Con­ti­nu­um-mem­bran ver­leiht dem Spea­ker ei­ne her­aus­ra­gen­de klang­li­che Dar­bie­tung, die ihm zu Recht Stu­dio­kom­pe­tenz zu­teil wer­den lässt. Durch die Bank weg weiß der 805 D3 je­dem Gen­re auch in ho­her Laut­stär­ke Herr zu wer­den. Auch als „Nest­häk­chen“der neu­en Ge­ne­ra­ti­on der 800 Se­ries Dia­mond hat die­ser Laut­spre­cher kei­nen Grund, hin­ter sei­nen Ge­schwis­tern an­zu­ste­hen. Bo­wers & Wil­kins ist zwei­fels­frei ein klei­nes Meis­ter­werk ge­lun­gen. Die Ab­bey Road lässt grü­ßen!

BE­SON­DER­HEI­TEN

• Dia­mant­ka­lo­t­te • Con­ti­nu­um-mem­bran • ver­stei­fen­de Ge­häu­se-ma­trix Vor­tei­le +Bril­li­anz in Wie­der­ga­be auch bei ho­her Laut­stär­ke +aus­ge­spro­chen leis­tungs­stark Nach­tei­le – kei­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.