1. Sd-kar­te for­ma­tie­ren

Audio Test - - Magazin -

Die neue Mi­cro-sd-kar­te wird in den da­zu­ge­hö­ri­gen Ad­ap­ter ge­legt und an ei­nem Com­pu­ter ge­la­den. Wir be­nö­ti­gen ei­ne sau­be­re, fri­sche Kar­te und for­ma­tie­ren da­her die ge­sam­te SD auf FAT32. Das geht sehr gut mit Mit­teln des Be­triebs­sys­tems. Wir ha­ben da­für al­ler­dings un­ter Win­dows den Ea­seus Par­ti­ti­on Mas­ter be­nutzt. Am Mac soll­te es das Fest­plat­ten-dienst­pro­gramm kön­nen. Ach­ten Sie beim For­ma­tie­ren un­be­dingt dar­auf das rich­ti­ge Lauf­werk aus­zu­wäh­len, denn al­le dar­auf be­find­li­chen In­for­ma­tio­nen wer­den da­bei ge­löscht und kön­nen nicht wie­der her­ge­stellt wer­den. Nach­dem die Kar­te frisch for­ma­tiert wur­de, ist sie be­reit mit dem Li­nux-play­er-be­triebs­sys­tem von Vo­lu­mio be­spielt zu wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.