Un­sicht­ba­re Künst­ler

In ver­schie­de­nen Raum-sze­na­ri­en, so­wohl pri­vat, als auch ge­werb­lich, spie­len ver­steck­te Ein­bau­laut­spre­cher gro­ße Vor­tei­le aus. De­zen­te Er­schei­nung und groß­flä­chi­ge Per­for­mance.

Audio Test - - Termine -

Für ge­wöhn­lich ist die Ent­schei­dung für oder ge­gen ei­nen Laut­spre­cher nicht zu­letzt auch durch des­sen op­ti­sche Er­schei­nung mo­ti­viert. So gibt es ne­ben schlicht ge­stal­te­ten Schall­wand­lern auch we­ni­ger zu­rück­hal­ten­de Mo­del­le, wel­che durch teils gar ex­tra­va­gan­te De­signs be­reits auf den ers­ten Blick ein kla­res State­ment for­mu­lie­ren: Hier spielt die Mu­sik. Auch der fran­zö­si­sche Kult-her­stel­ler Fo­cal weiß um die­sen Um­stand und setzt des­we­gen so­wohl auf klas­sisch sim­ples chic, wie et­wa bei der Se­rie Cho­rus 700, als auch auf deut­lich mar­kan­te­re For­men, wie et­wa bei der viel de­ko­rier­ten und ex­trem auf­wen­di­gen Pro­dukt­rei­he Uto­pia Evo. Beim De­sign hol­te man sich un­ter­stüt­zung vom Pa­ri­ser De­si­gn­bü­ro Pi­neau & Le Por­cher zu­sam­men, auf des­sen Kap­pe auch die be­mer­kens­wer­te Op­tik der Vor­zei­ge­mo­del­le Uto­pia geht.

War­um Ein­bau­laut­spre­cher?

Auf der ei­nen Sei­te steht der Her­stel­ler und auf der an­de­ren Sei­te der Ver­brau­cher. Und die­ser möch­te äs­the­ti­sche Kon­zep­te rea­li­sie­ren, in wel­chen ein frei­ste­hen­der Klang­ge­ber un­ter Um­stän­den gar kei­nen Platz fin­det. Hier sind Ein­bau­laut­spre­cher die op­ti­ma­le Al­ter­na­ti­ve. Aber nicht nur aus op­ti­schen Grün­den kön­nen sie sich als die bes­te Op­ti­on her­aus­stel­len. So eig­nen sich sich ver­steck­te Laut­spre­cher-sys­te­me per­fekt, um in grö­ße­ren Räu­men über die ge­sam­te Flä­che hin­weg ein gleich­mä­ßi­ges und aus­ge­wo­ge­nes Klang­bild zu er­mög­li­chen. Na­tür­lich lässt sich dies über Mul­ti­room auch auf das gan­ze Haus an­wen­den, so­dass man sich die um­ständ­li­che Auf­stel­lung ei­nes Stand­laut­spre­chers et­wa im Trep­pen­auf­gang spa­ren kann. Nicht zu ver­ges­sen ist na­tür­lich die gro­ße Prak­ti­ka­bi­li­tät von Ein­bau­laut­spre­chern im öf­fent­li­chen Raum, wo wahr­schein­lich je­der be­reits mehr oder we­ni­ger be­wusst ei­nem ver­steck­ten Sound-sys­tem be­geg­ne­te.

Fo­cal Ein­bau­laut­spre­cher

Fo­cal leis­tet dies über gleich drei Pro­dukt­se­ri­en. Die Se­rie 100, Se­rie 300 und Elec­tra Se­rie um­fas­sen hier al­ler­hand hoch­wer­ti­ge Laut-

spre­cher, wel­che sich so­wohl in Wän­de als auch De­cken ein­bau­en las­sen und den Stand- und Kom­pakt­laut­spre­chern des Un­ter­neh­mens in nichts nach­ste­hen. So ver­fügt bei­spiels­wei­se der 2-We­ge-ko­axi­al­laut­spre­cher 100ICW8 über ei­nen breit ab­strah­len­den und aus­richt­ba­ren Hoch­tö­ner mit ei­ner In­ver­ska­lo­t­te aus Alu­mi­ni­um/ma­gne­si­um und ei­ne 21 Zen­ti­me­ter fas­sen­de spe­zi­el­le Po­ly­glass-mem­bran. Hier sind Glas­kü­gel­chen mit dem Pa­pier­ko­nus ver­ba­cken was deut­lich die Sta­bi­li­tät er­höht und zu we­ni­ger Ver­fär­bung führt. Dank ei­nes Fil­ters lässt sich der Hoch­ton­be­reich des Laut­spre­chers um drei De­zi­bel sen­ken oder he­ben, so­dass die Per­for­mance des Spea­kers an die akus­ti­schen Ge­ge­ben­hei­ten des Rau­mes an­pass­bar ist. Dies ent­schärft ins­be­son­de­re Re­fle­xio­nen von Fens­tern oder Flie­sen. In sei­nem Auf­bau et­was kom­ple­xer ist der 3-We­ge-wand­laut­spre­cher 300IWLCR6. Die­ser ist ne­ben ei­nem Hoch­tö­ner mit In­ver­ska­lo­t­te aus dem glei­chen Mem­bran­ma­te­ri­al mit drei Flax-mem­bran-trei­bern aus­ge­stat­tet. Die­se Sand­wich-mem­bran aus Glas­fa­ser und Flachs­ge­we­be zählt üb­ri­gens zu Fo­cals haus­ei­ge­nen In­no­va­tio­nen und ist Be­stand­teil al­ler 300er Mo­del­le. Ab­ge­stimmt ist der 300IWLCR6 so­wohl für die Ver­wen­dung im Heim­ki­no­be­reich als auch als klas­si­sches Ste­reo-paar. Auf­grund sei­ner kon­trol­lier­ten Bass­wie­der­ga­be und der prä­zi­sen Mit­ten­ar­beit durch die Flachs­mem­bra­nen eig­net sich Wand­laut­spre­cher für die ho­ri­zon­ta­le Ver­wen­dung als Cen­ter-spea­ker, wel­che bei Fil­men vor al­lem ob ei­ner na­tür­li­chen und prä­gnan­ten Sprach­wie­der­ga­be ge­for­dert sind. In ver­ti­ka­ler Aus­rich­tung ge­währ­leis­tet der Schall­wand­ler als Ste­reo-laut­spre­cher aber eben­so ei­nen her­vor­ra­gen­den Klang. Die Pre­mi­um­va­ri­an­te von Fo­cals Ein­bau­lö­sun­gen trägt den Na­men Elec­tra. Der Elec­tra IW1003 Be lässt sich so­wohl ver­ti­kal, als auch ho­ri­zon­tal mon­tie­ren. Das Be trägt Fo­cals Elec­tra auf­grund der Ver­wen­dung von rei­nem Be­ryl­li­um im Na­men. Dies kommt bei Fo­cals Elec­tra in der Ka­lot­te des Hoch­tö­ners zum Ein­satz. Die­ses für ein Me­tall ex­trem leich­te und har­te Ma­te­ri­al zeich­net sich zu­dem durch Re­so­nan­z­ar­mut aus. Da­durch ist es prä­des­ti­niert für Hoch­tö­ner und er­mög­licht ei­nen de­tail­rei­chen aber auch na­tür­li­chen Klang. Auch für die Bäs­se und Mit­ten ver­wen­det Fo­cal bes­tes Mem­bran­ma­te­ri­al. Es ist als Sand­wich­auf­bau aus dem Schaum­stoff Ro­hacell und Glas­faser­fo­lie rea­li­siert. Die­se Kon­struk­ti­on er­mög­licht Mem­bra­ne frei von Ei­gen­re­so­nan­zen, wel­che da­bei aber den­noch sehr sta­bil und leicht sind.

Kin­der­leich­te In­stal­la­ti­on

Manch ei­ner mag zu­recht vor kom­pli­zier­ten Ver­fah­ren zum Fi­xie­ren ei­nes Wand­laut­spre­chers zu­rück­schre­cken, denn oft ge­hen die­se mit ei­nem ho­hen Be­darf an Prä­zi­si­on und hand­werk­li­chen Ge­schicks ein­her. Fo­cal hat sich hier et­was ziem­lich cle­ve­res ein­fal­len las­sen. Statt zahl­rei­cher Boh­run­gen, Dü­bel und Schrau­ben er­laubt es Fo­cals Ea­sy Quick Install dem Nut­zer, ei­nen Wand­laut­spre­cher im Hand­um­dre­hen ein­zu­bau­en. Be­werk­stel­ligt wird dies über ro­bus­te Klem­men, wel­che an der Wand­rück­sei­te ein­ge­ras­tet nicht we­ni­ger sta­bi­len Halt ga­ran­tie­ren, als wä­re der Spea­ker mit der Wand ver­schraubt. Ein ent­spre­chen­des Loch muss für je­den Spea­ker selbst­ver­ständ­lich noch aus­ge­sägt wer­den. Ins­ge­samt bie­tet es sich an, bei­spiels­wei­se beim Bau ei­nes neu­en Ei­gen­heims di­rekt über ein Sys­tem aus Ein­bau­laut­spre­chern nach­zu­den­ken. Es lohnt sich ab­so­lut, da­bei Fo­cals Ein­bau­laut­spre­cher nicht nur ob des ein­fa­chen Ein­baus, son­dern auch ob der her­aus­ra­gen­den Klang­qua­li­tät in Be­tracht zu zie­hen!

Fo­cals viel­sei­tig ein­setz­ba­rer De­cken­laut­spre­cher 100ICLR5 ar­bei­tet im Zwei-we­ge-prin­zip und eig­net sich vor al­lem für die Ver­wen­dung in gro­ßen Räu­men Der 300IWLCR6 fährt dank Fo­cals au­then­ti­scher Flachs-mem­bran bes­te Leis­tun­gen auf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.