Or­dent­lich Druck

Audio Test - - Wissen -

In der Press­ma­schi­ne kommt nun al­les zu­sam­men. In der Mit­te der Ku­chen, dar­über und dar­un­ter die La­bels und die Ni­ckel-ne­ga­ti­ve un­se­rer Mas­ter. Eins von oben und eins von un­ten. Mit ei­nem Druck von mehr als 100 Ton­nen wird der war­me Kunst­stoff-ku­chen in die Form ge­presst. Da­mit er schnel­ler ab­kühlt und sich leich­ter aus der Form lö­sen lässt, wird in der Ma­schi­ne mit de­stil­lier­tem Was­ser ge­kühlt und ge­spült. So­bald die Plat­te fer­tig aus­ge­här­tet ist, wird das über­schüs­si­ge Vi­nyl ab­ge­schnit­ten. Es kann theo­re­tisch wie­der­ver­wen­det wer­den, denn Schall­plat­ten sind re­cy­cle­bar. Pro Mas­ter-ne­ga­tiv sind üb­ri­gens zir­ka 1 000 Pres­sun­gen mög­lich, be­vor die Ab­nut­zungs­er­schei­nun­gen zu groß wer­den und die Qua­li­tät der Pres­sung lei­den wür­de. Das Kup­fer-mas­ter kann theo­re­tisch bei gu­ter Pfle­ge be­lie­big oft be­nutzt wer­den um da­von Ab­zü­ge zu er­stel­len. Ein Press­vor­gang dau­ert in der Re­gel zwi­schen 20 und 40 Se­kun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.