TADELLOSES TIMING

Audio - - LAUTSPRECHER › STANDBOXEN -

War“aus dem Zy­klus „The Pla­nets“von Gus­tav Holst. Ul­ti­ma­tiv des­we­gen, weil wir ge­nau die­ses Stück auch auf der 804 D3 mit Be­geis­te­rung hör­ten (sie­he AU­DIO 3/16). Wür­de die 702 hier al­so an die 804 her­an­kom­men? Nein, das tat sie nicht. Da hat die 804 D3 ein­fach mehr Mu­ckis und mehr Wumms, was der Wie­der­ga­be mehr Emo­ti­on ver­lieh. Trotz­dem schlug sich die 702 S2 mehr als wa­cker. Mit ho­her De­tail­treue, aus­ge­zeich­ne­tem Timing und ei­ner tie­fen Büh­ne wuss­te sie zu über­zeu­gen. Uns über­kam der Wunsch nach noch mehr Klas­sik, und so lie­ßen wir un­se­re Heft-SACD „Spi­ri­to­so“(AU­DIO 5/17) im Ay­re- Play­er ro­tie­ren. Track 3, ein Stück aus Mo­zarts Don Gio­van­ni: Jetzt gab sich die 702 lieb­lich und ver­spielt, aber im­mer mit dem nö­ti­gen Ernst für ei­nen Hör­test und dem Re­spekt vor dem Mo­zart’schen Werk. Ihr De­tail­reich­tum brach­te so­gar die Klap­pen­ge­räu­sche der Blas­in­stru­men­te zum Vor­schein. Um es klar zu sa­gen: Hier ist von der Lie­be zum De­tail die Re­de und nicht et­wa von ei­ner ana­ly­ti­schen Wie­der­ga­be. Zu­letzt ro­tier­te ei­ne ganz fei­ne und brand­neue Stock­fisch-Schei­be im Play­er: Bri­an Fla­na­gans „Whe­re Dreams Are Ma­de“(Re­zen­si­on im Mu­sik­teil, Sei­te 117). Die Vor­ab- Aus­kopp­lung „A Who­le Lot Of Li­vin’“hat­te un­se­re Heft- CD „Au­dio­phi­le Pe­arls Vol. 21“be­rei­chert ( AU­DIO 6/17). Das Kla­vier, die Har­fe, die Gi­tar­re, al­les trat wun­der­bar fein­per­lig ans Ohr, es war ei­ne akus­ti­sche Wohl­tat. Bri­ans Stim­me war zum An­fas­sen prä­sent und mit ei­ner schö­nen Por­ti­on Fein­ge­fühl gar­niert. So macht Mu­sik Spaß!

DIE KRAFT DES KOHLENSTOFFS: Ei­ne hoch­dün­ne Alu­mi­ni­um-Mem­bran wird mit Koh­len­stoff be­dampft. Die­ser ver­leiht der Ka­lot­te ei­ner hö­he­re Fes­tig­keit bei ge­rings­tem Ge­wicht.

GE­MEIN­SAM STARK: Das mas­si­ve An­schluss­ter­mi­nal mit den sta­bi­len Me­tall­brü­cken bil­det ei­ne Ein­heit mit dem Bass­re­fl­ex­port.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.