Mar­vin Gaye

The Ve­ry Best Of Mar­vin Gaye

Audio - - SERVICE › BESTENLISTE - Win­fried Du­lisch

Meh­re­re Hit-Com­pi­la­ti­ons zeig­ten schon zu sei­nen Leb­zei­ten, wie der Sän­ger, Song­wri­ter und Pro­du­zent Mar­vin Gaye (1939–84) den Mo­town-Sound kul­ti­viert hat­te. 1994 wur­den für bei­de Sei­ten des At­lan­tiks zwei je­weils un­ter­schied­li­che „The Ve­ry Best Of“Al­ben kom­pi­liert, die hier prä­sen­tier­ten 22 Songs ziel­ten auf den eu­ro­päi­schen Ge­schmack. Für den an­spruchs­vol­len High-En­dMarkt in Hong­kong hat Ball Au in den dor­ti­gen Sound Max Stu­di­os das Mas­ter­band aus dem Uni­ver­sal-Ar­chiv mit heu­ti­ger Sam­plin­gTech­nik jetzt neu auf­be­rei­tet, oh­ne das Ma­te­ri­al wei­ter zu kom­pri­mie­ren. Wäh­rend sich die meis­ten Ton­tech­ni­ker beim Be­ar­bei­ten von Mo­town-Klas­si­kern am Dance­floor ori­en­tie­ren, kon­zen­trier­te sich Ball Au mehr auf die au­dio­phi­len Qua­li­tä­ten der R’n’B-Le­gen­de Mar­vin Gaye. Mit Erfolg! Stevie Won­der, Micha­el Jack­son, The Temp­ta­ti­ons

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.