Lyn St­an­ley

The Moon­light Ses­si­ons, Vo­lu­me Two

Audio - - SERVICE -

A.T. Mu­sic/ Sie­veking (Hy­brid- SACD)

Mit Vo­lu­me 1 ih­rer Ses­si­ons in den Ca­pi­tol Stu­di­os, Los An­ge­les, hat­te die Sän­ge­rin die audiophil an­spruchs­vol­len Jazz-Lieb­ha­ber ge­strei­chelt. Für die zwei­te Hälf­te die­ser Mond­schein-Sit­zun­gen re­ser­vier­te Lyn St­an­ley die kunst­lied­haf­te­ren Er­geb­nis­se ih­rer Zu­sam­men­ar­beit mit Top-Stu­dio­mu­si­kern und -Ton­tech­ni­kern der L.A.-Sze­ne. Bei ei­ni­gen Pia­no-In­tros wer­den Cho­pin, De­bus­sy und an­de­re Klas­sik-Ton­set­zer zi­tiert. Die­se Lock­ru­fe wä­ren über­haupt nicht nö­tig, denn an­schlie­ßend prä­sen­tiert Lyn St­an­ley je­des Mal in bes­ter Klang­qua­li­tät die chan­so­net­ten Sei­ten des Ame­ri­can Song­books. Für „Ma­kin’ Who­opee” wech­selt sie so­gar ins Fach ei­ner Brecht-Sän­ge­rin und in­ter­pre­tiert das fri­vo­le Lied­chen als li­te­ra­ri­sches Klein­kunst­werk. Win­fried Du­lisch Bil­lie Ho­li­day, Vik­to­ria Tol­stoy, Dia­na Krall

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.