Cross­over

AU­DIO-Mit­ar­bei­ter Win­fried Du­lisch hört al­te In­stru­men­te und elek­tro­ni­sche Klän­ge

Audio - - SERVICE -

Das Jazz­rock-Avant­gar­de- Duo Ego­pus­her durch­wühlt auf „Blood Red” fins­te­re Ge­fühls­re­gio­nen. Kaum zu glau­ben, dass die zwei Schwei­zer nur mit Schlag­zeug und Gei­ge ar­bei­ten: Cle­ver ge­nutz­te Sound- Elek­tro­nik ver­leiht dem Duo teils die Über­zeu­gungs­kraft von Schwer­me­tal­lern. War der Viet­nam­krieg nur ein Vi­deo­spiel? Dann ist der su­per­coo­le In­dus­tri­al­sound- Soun­track zur TVDo­ku­men­ta­ti­on „Viet­nam War” die per­fek­te Be­gleit­mu­sik. Oder woll­te das Film­kom­po­nis­ten- Duo Trent Rez­nor & At­ti­cus Ross mit elek­tro­ni­schen Klang­bau­tei­len ein wür­di­ges Denk­mal er­rich­ten für die Op­fer die­ser Mut­ter al­ler High­tech- Krie­ge? Dann sind 1955–75 mehr als ei­ne Mil­li­on Sol­da­ten und min­des­tens dop­pelt so vie­le Zi­vi­lis­ten voll­kom­men um­sonst ge­stor­ben. Mit ba­ro­cker Stren­ge und wohl­do­sier­tem Volks­mu­sik-Tem­pe­ra­ment singt Na­ta­ša Mir­ko­vic Lie­der von se­phar­di­schen Mit­tel­meer- Ju­den. Der Star auf „En El Amor” ist die ehe­ma­li­ge Sy­nago­ge in St. Pöl­ten (Ober­ös­ter­reich): In die­sem Auf­nah­me­raum brin­gen Mi­chel Go­dard mit sei­nem Ser­pent (ein al­tes Bass- Blas­in­stru­ment), der Per­cus­sio­nist Jar­rod Cag­win und vor al­lem die Sän­ge­rin al­ler­feins­te Nuan­cen zum Klin­gen. Der bri­ti­sche Blues­gi­tar­rist Ra­mon Goo­se fand Wur­zeln sei­ner Mu­sik in Nord­afri­ka. Ei­ni­ge Tracks sei­ner „Long Road To Tiz­nit“wur­den in Mar­ra­kesch mit Ber­ber- Mu­si­kern ein­ge­spielt. Den Rest nahm er in Lon­don mit sei­ner Band auf. Der längst zu To­de ge­co­ver­te Bo- Didd­ley- Klas­si­ker „Who Do You Lo­ve“er­wacht auf die­sem Al­bum so zu neu­em Le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.