Cliff Richard

21 To­day

Audio - - SERVICE -

Zu Cliffs 21. Ge­burts­tag am 14. Ok­to­ber 1961 ver­öf­fent­lich­te EMI Co­lum­bia schon die fünf­te Cliff-Richards-Stu­dio-LP. In sei­nem Rü­cken die wun­der­ba­ren Sha­dows mit ih­rem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Le­ad-Gi­tar­ris­ten Hank Mar­vin. Auf „21 To­day“zu­min­dest für die fei­nen Rock’n’Roll- und Up­tem­po-Pop- Num­mern ( herr­lich: „Y’Ar­ri­va“), die der Top-Per­for­mer kom­pe­tent, aber eben keim­frei dar­bot. Das gilt auch für die or­ches­ter­be­glei­te­ten Schnul­zen und den Jazz-Stan­dard „Tea For Two“. Wa­xTi­me hat den 16-Track-Long­play­er fein ge­presst wie­der auf­ge­legt – mit der fal­schen (Ste­reo-)Num­mer Co­lum­bia SCX 3409: Zu hö­ren ist die Mo­no-Fas­sung 33SX 1368 mit schön prä­sen­ter, prä­gnan­ter Stim­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.