R.E.M.

Audio - - SPEZIAL › LESERWAHL 2018 -

Das ach­te Stu­dio­al­bum ent­stand an un­ter­schied­li­chen Or­ten: Wood­stock, Mia­mi, New York Ci­ty, At­lan­ta, Se­at­tle, New Or­leans. 30 Songs über Tod, Al­ter und Ver­lust­ängs­te spiel­te die Band ein, zu­nächst oh­ne Sän­ger Micha­el Sti­pe. Des­sen ers­te Re­ak­ti­on: „Ziem­lich lahm, ver­dammt merk­wür­dig.“Den­noch wur­de es ein Er­folg, nicht zu­letzt dank der Hits „Dri­ve“, „Ever­y­bo­dy Hurts“und „Man On The Moon“. Die Neu­auf­la­ge zum 25-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um über­zeugt mit 55 Tracks, dar­un­ter 13 Li­ve-Tracks plus 20 un­be­kann­te De­mos – et­wa der un­ver­öf­fent­lich­te Song „Mi­ke’s Pop Song“und der ra­re „De­vil Ri­des Back­wards“. Al­le Ton­do­ku­men­te wur­den von den Ori­gi­nal-Ana­log­bän­dern re­mas­tert. Für ein hoch­wer­ti­ges und mehr­di­men­sio­na­les Hör­er­leb­nis sorgt die neue Dol­by-At­mos-Ab­mi­schung vom Ori­gi­na­l­al­bum, die der ur­sprüng­li­che Pro­du­zent Scott Litt an­fer­tig­te. New Ad­ven­tures in Hi-Fi (1996)

Wil­li And­re­sen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.