Rü­cken­de­ckung für den Air­bus Chef

Tom En­ders ge­stärkt

Augsburger Allgemeine (Ausgabe Stadt) - - Wirtschaft -

Tou­lou­se Der Ver­wal­tungs­rat von Air­bus hat Vor­stands­chef Tom En­ders vor dem Hin­ter­grund des Kor­rup­ti­ons­ver­dachts ge­gen den Kon­zern den Rü­cken ge­stärkt. Das Ma­nage­ment des eu­ro­päi­schen Luft­fahrt­und Rüs­tungs­kon­zerns sei „stark und kom­pe­tent“, schrieb Ver­wal­tungs­rats­chef De­nis Ran­que am Don­ners­tag. Sein Gre­mi­um ha­be vol­les Ver­trau­en in En­ders und baue auf sei­ne Füh­rung beim Um­bau des Kon­zerns so­wie die künf­ti­ge Ein­hal­tung und Kon­trol­le von Re­geln, an de­nen der Kon­zern­chef zu­sam­men mit Air­bus-chef­ju­rist John Har­ri­son ar­bei­te. Die in­ter­ne Au­f­ar­bei­tung ge­he wei­ter.

Die bri­ti­sche An­ti-kor­rup­ti­ons­be­hör­de geht seit ver­gan­ge­nem Jahr dem Ver­dacht auf Be­trug, Be­ste­chung und Kor­rup­ti­on bei Ge­schäf­ten der zi­vi­len Luft­fahrts­par­te von Air­bus nach. Die Vor­wür­fe be­tref­fen nach An­ga­ben vom Au­gust 2016 Un­re­gel­mä­ßig­kei­ten im Zu­sam­men­hang mit Be­ra­tern ei­ner „drit­ten Par­tei“. Auch die fran­zö­si­sche Fi­nanz-staats­an­walt­schaft führt ei­ne Un­ter­su­chung. Air­bus hat­te Selbst­an­zei­ge er­stat­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.