Us-pas­tor darf aus der Tür­kei aus­rei­sen

Ver­haf­tung lös­te Kri­se mit Ame­ri­ka aus

Augsburger Allgemeine (Ausgabe Stadt) - - Politik - (afp)

Alia­ga Sein Fall führ­te zu der bis­lang schwers­ten Kri­se zwi­schen den USA und der Tür­kei: Jetzt kommt der Us-pas­tor And­rew Brun­son frei. Ein tür­ki­sches Ge­richt hob am Frei­tag den Haus­ar­rest und die Aus­rei­se­sper­re des evan­ge­li­ka­len Geist­li­chen auf. Das Ge­richt ver­häng­te zwar ei­ne Haft­stra­fe von drei Jah­ren und ei­nem Mo­nat für die Un­ter­stüt­zung ei­ner Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on. We­gen der ab­ge­leis­te­ten zwei­jäh­ri­gen Un­ter­su­chungs­haft und sei­nes „gu­ten Ver­hal­tens“wur­de Brun­son aber frei­ge­las­sen, er­klär­te das Ge­richt in Alia­ga bei Iz­mir.

Die Rich­ter sa­hen es als er­wie­sen an, dass Brun­son die ver­bo­te­ne Ar­bei­ter­par­tei Kur­dis­tans PKK und die Gü­len-be­we­gung un­ter­stützt ha­be, oh­ne Mit­glied zu sein. Die Auf­he­bung der Aus­rei­se­sper­re er­mög­licht es dem Pas­tor nun al­ler­dings, die Tür­kei zu ver­las­sen. Da­mit kam das Ge­richt ei­ner For­de­rung der Us-re­gie­rung nach, die im Streit um den Pas­tor Sank­tio­nen ge­gen die Tür­kei ver­hängt hat­te.

Brun­son selbst hat­te die Vor­wür­fe stets zu­rück­ge­wie­sen und sei­ne Un­schuld be­teu­ert. „Ich bin ein un­schul­di­ger Mann. Ich lie­be Je­sus. Ich lie­be die Tür­kei“, sag­te der Pas­tor in sei­ner ab­schlie­ßen­den Ver­tei­di­gung. Brun­son saß seit Ok­to­ber 2016 un­ter dem Vor­wurf der Spio­na­ge und der Un­ter­stüt­zung ei­ner Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on in tür­ki­scher U-haft.

And­rew Brun­son

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.