Prinz Ge­or­ge als Ter­ror Ziel

Bri­ti­scher Is­la­mist rief zu An­schlag auf

Augsburger Allgemeine (Land Nord) - - Panorama -

London Ein Bri­te muss für min­des­tens 25 Jah­re ins Ge­fäng­nis, weil er un­ter an­de­rem zu ei­nem Ter­ror­an­schlag ge­gen den bri­ti­schen Prin­zen Ge­or­ge auf­ge­ru­fen hat. Der An­hän­ger der Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat (IS) hat­te ein Fo­to des Vier­jäh­ri­gen und die Adres­se sei­ner Schu­le in der Nach­rich­ten-App Te­le­gram ge­teilt. Ein Ge­richt in London ver­ur­teil­te den 32-Jäh­ri­gen am Frei­tag da­her we­gen Vor­be­rei­tung ei­ner ter­ro­ris­ti­schen Straf­tat zu le­bens­lan­ger Haft, min­des­tens aber 25 Jah­ren Ge­fäng­nis. Ge­or­ge ist der Sohn von Prinz Wil­li­am und Her­zo­gin Kate und der Drit­te in der Thron­fol­ge.

Der Rich­ter sag­te laut Nach­rich­ten­agen­tur PA, die Bot­schaft des Man­nes sei klar ge­we­sen: Prinz Ge­or­ge und an­de­re Mit­glie­der der Kö­nigs­fa­mi­lie soll­ten als po­ten­zi­el­le Ter­ror-Zie­le an­ge­se­hen wer­den. Der an­ge­klag­te Bri­te hat­te den Auf­ruf zum An­schlag zu­vor be­reits ge­stan­den. Er soll auch zu Atta­cken mit ver­gif­te­ter Eis­creme und zu An­schlä­gen auf Fuß­ball­sta­di­en auf­ge­ru­fen ha­ben. Dar­über hin­aus ha­be er nach Sy­ri­en rei­sen und sich dem IS an­schlie­ßen wol­len. Der ar­beits­lo­se Web-De­si­gner war im ver­gan­ge­nen No­vem­ber fest­ge­nom­men wor­den.

Fo­to: Kirs­ty O’Con­nor, PA Wi­re, dpa

Prinz Ge­or­ge ist der Drit­te in der Thron fol­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.