Bür­ger sol­len für Stra­ßen zah­len

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Erste Seite -

Mün­chen Haus- und Grund­stücks­ei­gen­tü­mer sol­len künf­tig mög­lichst in al­len Städ­ten und Ge­mein­den Bay­erns Stra­ßen­aus­bau­bei­trä­ge zah­len. Das ist für In­nen­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann (CSU) die Kon­se­quenz aus ei­nem Ur­teil des Baye­ri­schen Ver­wal­tungs­ge­richts­hof, das ges­tern ver­öf­fent­licht wur­de. „Der Re­gel­fall muss über­all sein, dass Stra­ßen­aus­bau­bei­trä­ge er­ho­ben wer­den“, sag­te Herr­mann ge­gen­über un­se­rer Zei­tung. Ob Bür­ger bei der Sa­nie­rung von Sied­lungs­stra­ßen zur Kas­se ge­be­ten wer­den, ist vie­ler­orts um­strit­ten. Rund ein Vier­tel al­ler Ge­mein­den hat gar kei­ne ent­spre­chen­de Sat­zung. War­um ges­tern die ober­baye­ri­sche Ge­mein­de Ho­hen­brunn vom Ge­richt da­zu ver­ur­teilt wur­de, Bei­trä­ge zu er­he­ben, le­sen Sie auf Bay­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.