CSU: Kreu­zer will Streit an Spit­ze be­en­den

Ge­spräch mit See­ho­fer und Sö­der ge­plant

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern -

Mün­chen

CSU-Frak­ti­ons­chef Tho­mas Kreu­zer star­tet ei­nen Ver­such, im Dau­er-Zwist zwi­schen Mi­nis­ter­prä­si­dent Horst See­ho­fer und Fi­nanz­mi­nis­ter Mar­kus Sö­der für Ru­he zu sor­gen. In ei­ner Frak­ti­ons­sit­zung kün­dig­te Kreu­zer nach Teil­neh­mer­an­ga­ben an, mit bei­den ge­mein­sam spre­chen zu wol­len. Er be­grün­de­te dies da­mit, dass das Gan­ze sonst ge­fähr­lich wer­den kön­ne. See­ho­fer war in der Frak­ti­ons­sit­zung nicht an­we­send, Sö­der schon. Es ha­be viel Ap­plaus für Kreu­zers An­kün­di­gung ge­ge­ben, hieß es. Hin­ter­grund ist, dass See­ho­fer sei­ne An­grif­fe auf Sö­der deut­lich ver­schärft hat, zu­letzt bei ei­nem Tref­fen von Bun­des­tags- und Land­tags-CSU in Ber­lin. Er hielt Sö­der – oh­ne ihn na­ment­lich zu nen­nen – vor, Ei­gen­nutz dür­fe nicht vor dem Ge­mein­wohl ge­hen, und „Pri­vat­stra­te­gi­en“müss­ten auf­hö­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.