Vo­gel­grip­pe brei­tet sich im­mer wei­ter aus

Vi­rus Mitt­ler­wei­le ist auch ein Ge­flü­gel­hof be­trof­fen. Stall­pflicht wird aus­ge­wei­tet

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

Schwe­rin/Kiel

Die Greifs­wal­der Oie gilt als Dreh­kreuz für Vö­gel in der Ost­see. Dass dort im Win­ter to­te Vö­gel zu fin­den sind, kommt vor. Was Mit­ar­bei­ter des Vo­gel­schutz­ver­eins Jordsand in den ver­gan­ge­nen bei­den Ta­gen auf der In­sel in Meck­len­burg-Vor­pom­mern ent­deck­ten, war zu­viel: 64 Ka­da­ver von Mee­resen­ten, Sil­ber­mö­wen und Kor­mo­ra­nen fan­den sie – und alar­mier­ten die Be­hör­den. „Es ist schlimm, wenn man als Na­tur­schüt­zer to­te Tie­re ein­sam­meln muss“, sagt Ver­eins­chef Thors­ten Har­der. Ob die Tie­re am H5N8 Vi­rus, der ge­ra­de vie­le Vö­gel tö­tet, ge­stor­ben sind, ist noch un­klar. Nicht weit ent­fernt, auf der Ost­see­insel Riems, wur­de der Er­re­ger al­ler­dings in ei­ner to­ten En­te nach­ge­wie­sen.

Wild­vö­gel vor der Er­kran­kung zu schüt­zen, sei nicht ein­fach, sagt der Wis­sen­schaft­ler Wolf­gang Fied­ler vom Max-Planck-In­sti­tut für Or­ni­tho­lo­gie am Bo­den­see. Sie zu imp­fen, sei al­lei­ne we­gen ih­rer gro­ßen An­zahl nicht mög­lich. Al­ler­dings daue­re der Aus­bruch ei­nes Grip­pe­vi­rus im­mer nur ei­nen be­grenz­ten Zei­t­raum an und in der Re­gel wür­den nicht al­le Vö­gel ei­ner Po­pu­la­ti­on ster­ben. Ver­schie­de­ne Ar­ten der Vo­gel­grip­pe ge­be es re­gel­mä­ßig, sagt er. Meist fal­le das nicht auf. Bis – wie im ak­tu­el­len Fall – ein be­son­ders an­ste­cken­der Vi­rus­typ auf­tau­che. In sol­chen Fäl­len spre­chen Ex­per­ten von ei­ner Ge­flü­gel­pest.

Schon im Jahr 2014 brei­te­te sich das Vi­rus H5N8 in ganz Eu­ro­pa aus und be­fiel et­li­che Ge­flü­gel­be­trie­be. Das scheint auch dies­mal der Fall zu sein. Nach An­ga­ben des Um­welt­Mi­nis­te­ri­ums in Schles­wig-Hol­stein sind dort auf ei­nem Ge­flü­gel­hof 18 Pu­ten ge­stor­ben. Ers­te Tests er­ga­ben, dass sie mit Vi­ren des Typs H5 in­fi­ziert wa­ren. Um wel­che Va­ri­an­te es sich hand­le, ste­he noch nicht fest.

Weil sich die Ge­flü­gel­pest im­mer wei­ter aus­brei­tet, ha­ben nun ne­ben Baden-Württemberg und Schles­wig-Hol­stein zwei wei­te­re Bun­des­län­der ei­ne Stall­pflicht an­ge­ord­net: Ham­burg und Meck­len­burg-Vor­pom­mern. Auch wenn die Stall­pflicht in Ham­burg nur der Vor­sor­ge dient, sperr­te dort der Tier­park Ha­gen­beck sei­ne Fla­min­gos ein. In Tei­len Nie­der­sach­sens, in de­nen be­son­ders viel Ge­flü­gel ge­hal­ten wird, gilt nun eben­falls ei­ne Stall­pflicht. Nach An­ga­ben des Fried­rich-Löff­ler-In­sti­tuts für Tier­ge­sund­heit brei­tet sich der Er­re­ger auch in Ös­ter­reich, der Schweiz, Un­garn und Po­len aus.

Fo­to: dpa

Dür­fen sie bald nicht mehr raus? Stall­pflicht gilt schon vie­ler­orts.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.