Bei „Pe­ter und der Wolf“hel­fen al­le zu­sam­men

Pre­mie­re Nut­zer des Hau­ses der Mu­sik in Neu­säß pro­ben Ge­mein­schafts­pro­jekt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Neusäß, Stadtbergen Und Umgebung -

Neu­säß

Die Nut­zer des neu­en „Hau­ses der Mu­sik“ha­ben Plä­ne für ein ers­tes gro­ßes Ge­mein­schafts­pro­jekt: Im Rah­men des Herbst- und Früh­jahrs­kon­zer­tes fin­det am 19. No­vem­ber 2017, so­wie An­fang des Jah­res 2018 das Ge­mein­schafts­pro­jekt „Pe­ter und der Wolf“in der Stadt­hal­le Neu­säß statt. Zu­sätz­lich ist ei­ne Sonn­tags­ma­ti­nee ge­plant.

Al­les be­gann im Ok­to­ber 2015, als die Nut­zer des Neu­baus in der Daim­ler­stra­ße 3 ein­zo­gen, be­rich­tet Mar­kus Bz­duch, Lei­ter des Ju­gend­kul­tur­hau­ses Ste­reo­ton. Durch die räum­li­che Nä­he gab es im­mer wie­der Ko­ope­ra­tio­nen zwi­schen den un­ter­schied­li­chen In­sti­tu­tio­nen. Vor al­lem im Fe­ri­en­pro­gramm des Ste­reo­tons wur­de eng mit der Sin­gund Mu­sik­schu­le Neu­säß und dem Ju­gend­blas­or­ches­ter zu­sam­men­ge­ar­bei­tet. Beim dies­jäh­ri­gen Open Air „Ci­ty Sound“, das vom Team des Ju­gend­kul­tur­hau­ses Ste­reo­ton or­ga­ni­siert wur­de, wur­den Sy­ner­gi­en mit der Big Band der Mu­sik­schu­le un­ter der Lei­tung von Achim Bi­nan­zer er­zielt. Die Big Band „Blue No­tes“prä­sen­tier­te sich auf der Au­ßen­büh­ne im Frei­ge­län­de des Ste­reo­tons.

Durch die­se er­folg­rei­che Zu­sam­men­ar­beit reg­te Mar­kus Bz­duch ein Ge­mein­schafts­pro­jekt mit na­he­zu al­len Nut­zern des Hau­ses an. Ur­sprüng­lich war die Idee, die Ge­schich­te von „Pe­ter und der Wolf“ge­mein­sam mit dem Kam­mer­or­ches­ter zu ver­to­nen. Dies soll­te im Rah­men des jähr­lich wie­der­keh­ren­den Kin­derKul­turKa­len­ders (KiKuKa) des Ju­gend­kul­tur­hau­ses im Ste­reo­ton statt­fin­den. Schnell wur­de den Or­ga­ni­sa­to­ren klar, dass die­ses Pro­jekt nicht im Ver­an­stal­tungs- raum des Ste­reo­tons durch­ge­führt wer­den konn­te, son­dern in die Stadt­hal­le ver­legt wer­den soll­te.

Zu­dem kam die Idee auf, dass noch mehr Nut­zer des Hau­ses der Mu­sik mit­ein­be­zo­gen wer­den soll­ten. Des­halb er­klär­ten sich Lau­rie Ne­u­mann-Ob­lin­ger, Vor­sit­zen­de der Stadt­ka­pel­le Neu­säß, Wolf­gang We­ber, Di­ri­gent des Neu­säs­sers Kam­mer­or­ches­ters, Pe­ter We­ber, Lei­ter des Ju­gend­or­ches­ter Mu­siKids, Joa­chim Holz­hau­ser, Schlag­zeug­leh­rer der Sing- und Mu­sik­schu­le Neu­säß, und Mar­kus Bz­duch vom Ste­reo­ton, be­reit, das Pro­jekt zu rea­li­sie­ren.

Nun wer­den die Ein­zel­hei­ten des Ge­mein­schafts­pro­jek­tes be­spro­chen. Bz­duch: „Die Ter­mi­ne mit dem Kul­tur­bü­ro Neu­säß wur­den fi­xiert und jetzt heißt es pro­ben, pro­ben, pro­ben!“

Fo­to: Ste­reo­ton

Sie ar­bei­ten ge­mein­sam für das Pro­jekt „Pe­ter und der Wolf“: (von links) Wolf­gang We­ber, Pe­ter We­ber, Lau­rie J. Ne­u­mann-Ob­lin­ger, Joa­chim Holz­hau­ser und Mar­kus Bz­duch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.