So­gar die Maul­tie­re ha­ben ih­re Sta­tue

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Zeitgeschichte -

– ge­setzt wor­den: Erst­mals wur­de im ein­drucks­vol­len Ton­nen­ge­wöl­be der To­ten­burg auch ein Ge­denk­stein für ei­nen Deut­schen ent­hüllt: den Bay­ern Pe­ter Freundl aus dem Kreis Ebers­berg, ge­fal­len im Mai 1916.

Die Denk- und Mahn­mal­dich­te hier im Maas­land – ein ei­ge­nes Ka­pi­tel und oh­ne Bei­spiel. So­gar die tra­gen­de Rol­le der Maul­tie­re als Hel­fer der Kom­bat­tan­ten ist jetzt im Ju­bi­lä­ums­jahr 2016 – 100 Jah­re nach dem ei­gent­li­chen Be­ginn der Kämp­fe – mit ei­ner ei­ge­nen Sta­tue ge­wür­digt wor­den. Das über die­sem schier hei­li­gen Land lie­gen­de Pa­thos er­streckt sich selbst auf amt­li­che Stra­ßen­kar­ten: Bis zum heu­ti­gen Tag ist die ein­zi­ge Ver­bin­dung, über die da­mals Nach­schub zur „Blut- und

Fo­to: Fer­rand

Ei­ne elo­quen­te Dol­met­sche­rin der Aus­söh­nung: In­grid Fer­rand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.