Ur­laubs­be­schei­ni­gung beim Job­wech­sel nicht ver­ges­sen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Job-börse -

Wenn Ar­beit­neh­mer ih­ren Job wech­seln, soll­ten sie bei ih­rem bis­he­ri­gen Ar­beit­ge­ber ei­ne Ur­laubs­be­schei­ni­gung an­for­dern. Dort ist do­ku­men­tiert, wie vie­le Ta­ge Ur­laub sie im lau­fen­den Jahr be­reits ge­nom­men ha­ben, er­klärt Michael Eckert, Fach­an­walt für Ar­beits­recht in Hei­del­berg und Mit­glied im Vor­stand des Deut­schen An­walt­ver­eins. Denn den ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen Min­de­s­t­ur­laub kön­nen Mit­ar­bei­ter nicht noch ein­mal be­an­spru­chen. Der Ar­beit­ge­ber ist da­zu ver­pflich­tet, die Be­schei­ni­gung aus­zu­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.