Hand­ge­men­ge nach Ret­tungs­ein­satz

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg -

In Ober­hau­sen kam es am Frei­tag­nach­mit­tag nach ei­nem Ein­satz des Ret­tungs­diens­tes zu Hand­greif­lich­kei­ten. Ein 15-Jäh­ri­ger soll ei­nen Sa­ni­tä­ter an­ge­gan­gen ha­ben, so die Po­li­zei. Ge­gen 17.20 Uhr war es in ei­ner Woh­nung zu ei­nem Fa­mi­li­en­streit zwi­schen ei­nem 15-Jäh­ri­gen und sei­ner Mut­ter ge­kom­men. Der Le­bens­ge­fähr­te der Frau schick­te den Ju­gend­li­chen aus der Woh­nung. Die Mut­ter er­litt ei­nen Schwä­che­an­fall. Dar­auf­hin kam der Ret­tungs­dienst. Als ei­ner der Sa­ni­tä­ter nach der Be­hand­lung der Frau al­lei­ne zum ab­ge­stell­ten Ret­tungs­wa­gen ging, wur­de er laut Po­li­zei­be­richt vom 15-jäh­ri­gen Sohn und des­sen 16-jäh­ri­gen Freund an­ge­gan­gen. Nach An­ga­ben der Be­am­ten kam es zu ei­nem Streit­ge­spräch und ei­nem Hand­ge­men­ge. Als die Po­li­zei vor Ort ein­traf, wa­ren al­le drei Be­tei­lig­ten sicht­bar leicht ver­letzt, so die Be­am­ten. Die Po­li­zei er­mit­telt we­gen Be­lei­di­gun­gen und Kör­per­ver­let­zun­gen. Zeu­gen wer­den ge­be­ten, sich un­ter Tel. 0821/323-2510 zu mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.