Ge­mein­de­rat ge­neh­migt Zu­schüs­se

Mick­hau­sen gibt Geld für Alt­schüt­zen und Kir­chen­stif­tung

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Die Stauden Und Ihre Nachbarn -

Mick­hau­sen

Nach ein­ge­hen­der Er­ör­te­rung er­klär­ten sich die Mick­hau­ser Ge­mein­de­rats­mit­glie­der bei ih­rer jüngs­ten öf­fent­li­chen Zu­sam­men­kunft mit der Ge­wäh­rung zwei­er Zu­schüs­se aus der Ge­mein­de­kas­se ein­ver­stan­den. Sie be­lau­fen sich auf knapp 3000 Eu­ro.

So er­hal­ten die Mick­hau­ser Alt­Schüt­zen ei­nen Be­trag von 2500 Eu­ro als För­de­rung der Ju­gend- und Ver­eins­ar­beit. Mit dem Geld wer­den die laut För­der­an­trag gel­tend ge­mach­ten Aus­ga­ben für be­son­de­re Be­schaf­fun­gen wäh­rend der letz­ten Schieß­sai­son be­zu­schusst, er­läu­ter­te Bür­ger­meis­ter Hans Bie­che­le.

Der Pfarr­hof brauch­te neue Fens­ter

Ei­nen Zu­schuss von knapp 500 Eu­ro er­hält die ka­tho­li­sche Kir­chen­stif­tung St. Wolf­gang in Mick­hau­sen. Die­se hat­te im Pfarr­hof zum Preis von rund 4900 Eu­ro die 18 Fens­ter des Pfarr­hofs re­no­vie­ren be­zie­hungs­wei­se strei­chen las­sen. Da die Kir­chen­stif­tung die ent­stan­de­nen Kos­ten nicht voll­stän­dig selbst fi­nan­zie­ren kann und auch der Land­kreis ei­nen Zu­schuss ge­währt, kam die Rats­run­de über­ein, dass die Ge­mein­de zehn Pro­zent der Kos­ten als Zu­schuss über­nimmt. Ab­schlie­ßend ge­neh­mig­te das Gre­mi­um noch die be­an­trag­te Um­nut­zung zwei­er Kel­ler­räu­me zu ei­ner Ein­lie­ger­woh­nung in ei­nem Wohn­haus in der „Schmie­de­hie­le“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.