Frau ein­ge­klemmt, Schü­ler mit Mes­ser be­droht

Po­li­zei Ei­ner Par­ty in Kö­nigs­brunn fol­gen meh­re­re Aus­ein­an­der­set­zun­gen und et­was Näs­se ver­ur­sacht schwe­ren Un­fall

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Nachbarschaft - VON PITT SCHURIAN

Bo­bin­gen/Kö­nigs­brunn Zu ei­nem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall kam es am gest­ri­gen Sonn­tag ge­gen 11.30 Uhr auf der Kreis­stra­ße 13 zwi­schen den Bo­bin­ger Stadt­tei­len Rein­harts­hau­sen und Wald­berg. Ei­ner jun­gen Au­to­fah­re­rin wur­de im dor­ti­gen Wald­stück die rut­schi­ge Kom­bi­na­ti­on aus Laub und Näs­se zum Ver­häng­nis.

Laut ei­nes vor­aus­fah­ren­den Zeu­gen war das Au­to gar nicht schnell un­ter­wegs, auch war es laut Po­li­zei mit gu­ten Win­ter­rei­fen aus­ge­rüs­tet. Doch das Tem­po von et­wa 80 St­un­den­ki­lo­me­tern reich­te trotz­dem, um den Wa­gen in dem kur­ven­rei­chen Stra­ßen­ab­schnitt ins Schleu­dern zu brin­gen. Laut Po­li­zei brach der Wa­gen aus, kam nach links von der Stra­ße ab und prall­te ge­gen ei­nen Baum. Die 20-jäh­ri­ge Fah­re­rin aus Groß­ait­in­gen wur­de schwer ver­letzt in dem Wrack ein­ge­klemmt. Laut Po­li­zei war sie an­sprech­bar und schien nicht in Le­bens­ge­fahr. Nach der Ber­gung durch die Feu­er­wehr wur­de sie mit Ver­dacht auf ei­nen schwe­ren Bruch im Be­reich der Ober­schen­kel ins Kli­ni­kum nach Augs­burg ge­flo­gen.

Laut Po­li­zei hat­te es zu­letzt ins­be­son­de­re auf der Kreis­stra­ße A13 meh­re­re Pro­ble­me mit rut­schi­ger Fahr­bahn ge­ge­ben. Ur­sa­che wa­ren die Kom­bi­na­ti­on von Ver­schmut­zun­gen und Näs­se so­wie Laub und Näs­se. In den nächs­ten Näch­ten dürf­te auch ge­frie­ren­de Näs­se zu­neh­mend zum Pro­blem wer­den, warnt die Po­li­zei.

Zu an­de­ren Pro­ble­men kam es in Kö­nigs­brunn. Im Um­feld des Ju­gend­zen­trums Ma­trix kam es laut Po­li­zei in der Nacht zum Sams­tag zu meh­re­ren klei­nen Strei­tig­kei­ten. Da­bei wur­de ein Schü­ler leicht ver­letzt.

Die schwers­te Aus­ein­an­der­set­zung er­eig­ne­te sich dem­nach ge­gen 23.30 Uhr. Als ein 19-jäh­ri­ger Bo- bin­ger schlich­tend ein­grei­fen woll­te, ha­be ei­ner der Kon­tra­hen­ten, ein 20-jäh­ri­ger Mann aus Kö­nigs­brunn, ein Mes­ser ge­zo­gen und es dem Sch­lich­ter dro­hend vor den Bauch und an den Hals ge­hal­ten, mit der Auf­for­de­rung, „sich aus der Sa­che her­aus­zu­hal­ten“. Da­bei brach­te er dem Bo­bin­ger leich­te Schnitt­ver­let­zun­gen bei. Vor ei­ner wei­te­ren Es­ka­la­ti­on ver­ließ der An­grei­fer flucht­ar­tig die Ört­lich­keit.

Ei­ne un­mit­tel­bar nach der Mit­tei­lung durch den Si­cher­heits­dienst ein­ge­lei­te­te Fahn­dung mit meh­re­ren Strei­fen­wa­gen der PI Bo­bin­gen und der um­lie­gen­den Di­enst­stel­len blieb vor­erst oh­ne Er­folg. Auf­grund meh­re­rer Zeu­gen­aus­sa­gen konn­te der Tat­ver­däch­ti­ge je­doch schnell er­mit­telt wer­den. Die­ser stell­te sich noch wäh­rend der Nacht auf der Po­li­zei­in­spek­ti­on Bo­bin­gen. Ge­gen den al­ko­ho­li­sier­ten Her­an­wach­sen­den wird nun we­gen ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung und Nö­ti­gung er­mit­telt.

In die­ser Nacht wur­de ein vor der Ju­gend­frei­zeit­stät­te Ma­trix ab­ge­stell­tes ro­tes Da­men­rad im Wert von et­wa 200 Eu­ro zu­erst ent­wen­det und dann ei­ni­ge Me­ter ent­fernt in ein Ge­büsch ge­wor­fen. Als es von der 16-jäh­ri­gen Be­sit­ze­rin ge­fun­den wur­de, war es stark be­schä­digt, so wa­ren zum Bei­spiel bei­de Rei­fen mit ei­nem Mes­ser auf­ge­schlitzt wor­den, die Licht­ein­rich­tun­gen zer­stört und ei­ni­ge Tei­le ver­bo­gen. Die Tat hängt ver­mut­lich eng mit der am Frei­tag­abend dort durch­ge­führ­ten Ober­stu­fen­fei­er des Gym­na­si­ums zu­sam­men, ver­mu­tet die Po­li­zei. Die Po­li­zei Bo­bin­gen bit­tet nun Zeu­gen zu dem Vor­fall mit dem Rad, sich un­ter der Te­le­fon­num­mer 08234/9606-0 zu mel­den.

Hin­wei­se er­bit­tet die Po­li­zei­in­spek­ti­on Schwab­mün­chen zu zwei Fäl­len von Un­fall­flucht in ih­rem Be­reich. Am Sams­tag ge­gen 12.15 Uhr wur­de in Gra­ben vor der Raiff­ei­sen­bank ein ge­park­ter schwar­zer Opel As­tra an­ge­fah­ren. Vom Ge­schä­dig­ten konn­te ein schwar­zer Pkw Mer­ce­des ML be­ob­ach­tet wer­den, wie er sich von der Un­fall­stel­le ent­fern­te. Am Steu­er dürf­te ei­ne et­wa 30-jäh­ri­ge Frau ge­we­sen sein. Am Opel ent­stand ein Sach­scha­den von et­wa 1000 Eu­ro.

In der Nacht zum Sonn­tag wur­de ge­gen 23.10 Uhr auf dem Park­platz vor dem Sport­heim Schwab­mün­chen au­ßer­dem ein Au­di A5 an­ge­fah­ren. Am Pkw wur­de die vor­de­re Stoß­stan­ge be­schä­digt. Es ent­stand ein Sach­scha­den von et­wa 300 Eu­ro. O

Hin­wei­se er­bit­tet die Po­li­zei­in­spek­ti­on Schwab­mün­chen un­ter Te­le­fon 08232/96060.

Zwei Fäl­le von Un­fall­flucht

Fo­to: Rein­hold Radloff

Bei ei­nem Un­fall auf rut­schi­ger Stra­ße zwi­schen Wald­berg und Rein­harts­hau­sen wur­de am Sonn­tag ei­ne jun­ge Frau schwer ver­letzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.