Wer kocht am bes­ten?

Top-Re­stau­rants vor un­se­rer Haus­tür

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

Ber­gisch Glad­bach Bay­ern hat aus Sicht der Re­stau­rant­kri­ti­ker vom Gault Mil­lau nach wie vor die meis­ten Spit­zen­kö­che. Von den 36 her­aus­ra­gen­den Kö­chen, die 18 bis 19,5 Punk­te im heu­te neu er­schie­ne­nen Re­stau­rant­füh­rer be­kom­men, ste­hen sie­ben im Frei­staat am Herd. Auf den wei­te­ren Plät­zen fol­gen Rhein­land-Pfalz (sechs Kö­che der Spit­zen­grup­pe) und Berlin (5 Kö­che).

Der „Koch des Jah­res“aber ar­bei­tet im Frank­fur­ter Re­stau­rant Laf­leur: Es ist der 42-jäh­ri­ge Andre­as Kro­lik. „Er bie­tet je­dem Gast das Op­ti­mum an Ge­schmack und pro­fi­liert sich da­bei nicht nur als fein­füh­li­ger Aro­men­jon­gleur, son­dern auch als ei­ner der bes­ten Ge­mü­se­kö­che Deutsch­lands“, so die Be­grün­dung. In der Spit­zen­grup­pe der deut­schen Kö­che ist wei­ter Chris­ti­an Jür­gens von der Über­fahrt am Te­gern­see.

Doch wer gut essen will, muss nicht so weit fah­ren. Auch fast vor un­se­rer Haus­tür gibt es meh­re­re Top-Re­stau­rants – zum Bei­spiel das Ess-Ate­lier Strauss in Oberst­dorf im Ober­all­gäu. Das Re­stau­rant hat be­reits ei­nen Mi­che­lin-Stern und sich auch in der Wer­tung des Gault Mil­lau ver­bes­sert. Ein schnel­ler Blick in die Spei­se­kar­te: Der Be­su­cher hat die Wahl zwi­schen „At­lan­tik St­ein­butt im All­gäu Mi­so Sud“und „Tau­ben­brust im Acker­land“mit Buch­wei­zen und Mais­creme. Doch auch in Mün­chen lässt sich gut essen: Ate­lier, Ess­zim­mer, Gei­sels Wer­neck­hof, Kö­nigs­hof und Tan­tris so­wie Les Deux und Schuh­beck sind den Re­stau­rant­tes­tern zu­fol­ge die bes­ten Adres­sen für Fein­schme­cker.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.