„Dem DOSB fehlt es an ei­ner Stra­te­gie“

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport -

Der Deut­sche Olym­pi­sche Sport­bund muss sich nach Ein­schät­zung der Un­ter­neh­mens­be­ra­tung Ernst & Young neu auf­stel­len, um sei­ne Fi­nan­zen zu sa­nie­ren. Das geht aus ei­nem Be­richt her­vor, des­sen Zu­sam­men­fas­sung SWR und ARD öf­fent­lich ge­macht ha­ben. Bis 2020 wer­de der DOSB jähr­lich mehr aus­ge­ben als ein­neh­men. Um das zu kor­ri­gie­ren, müs­se der DOSB die Mit­glieds­bei­trä­ge er­hö­hen oder spa­ren. Laut SWR und ARD gibt es von Sport­funk­tio­nä­ren und Mit­ar­bei­tern Wi­der­stand, da der Ab­bau des De­fi­zits mit ei­nem Per­so­nal­ab­bau ein­her­gin­ge. Ernst & Young emp­feh­le „Kür­zun­gen bei Per­so­nal-, Sa­chund Pro­jekt­kos­ten“. Ins­ge­samt, so das Ur­teil der Un­ter­neh­mens­be­ra­tung, feh­le es dem DOSB an ei­ner Stra­te­gie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.