De­ser­tier­ter Sol­dat kämpft um Asyl

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern -

Der de­ser­tier­te US-Sol­dat An­dré She­pherd hofft trotz ei­nes für ihn un­güns­ti­gen Ur­teils des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs (EuGH) auf Asyl in Deutsch­land. Das Ver­wal­tungs­ge­richt hat­te das Ver­fah­ren 2013 aus­ge­setzt und dem EuGH Fra­gen zur Aus­le­gung des Flücht­lings­rechts vor­ge­legt. Nach dem EuGH-Ur­teil aus dem Fe­bru­ar 2015 darf sich She­pherd nur we­nig Hoff­nung auf Asyl in Deutsch­land ma­chen: Ei­ne dro­hen­de Frei­heits­stra­fe oder die Ent­las­sung aus der Ar­mee könn­ten nicht als Asyl­grün­de im Sin­ne des eu­ro­päi­schen Rechts gel­ten. She­pherd war 2007 von sei­nem US-Stütz­punkt in Bay­ern ge­flo­hen, um ei­nem wei­te­ren Ein­satz im Irak­Krieg zu ent­ge­hen – aus Ge­wis­sens­grün­den. Ei­ne Ent­schei­dung wird am Don­ners­tag er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.