Auk­ti­on

Das Skan­dal­kleid von Ma­ri­lyn Mon­roe

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern - VON THO­MAS SEI­BERT

Als Ma­ri­lyn Mon­roe am 19. Mai 1962 auf die Büh­ne des Ma­di­son Squa­re Gar­dens in New York tritt und ein Ge­burts­tags­ständ­chen für den im Pu­bli­kum sit­zen­den USPrä­si­dent John F. Ken­ne­dy ins Mi­kro­fon haucht, hal­ten 15 000 Gäs­te den Atem an. Zwei Mo­na­te zu­vor hat­te die Schau­spie­le­rin ei­ne Af­fä­re mit dem Prä­si­den­ten – und die Art und Wei­se, wie sie nun in ih­rem auf­rei­zen­den Kleid im Schein­wer­fer­licht ihr in­tim wir­ken­des „Hap­py Bir­th­day“singt, heizt die Ge­rüch­te­kü­che der­ma­ßen an, dass Ken­ne­dy je­den Kon­takt mit Mon­roe ab­bricht. Mon­roes Lied bei der Ga­la wur­de nicht zu­letzt we­gen des Klei­des mit sei­nen tau­sen­den glit­zern­den St­ei­nen zu ei­ner ge­wag­ten Num­mer. Heu­te wird das Skan­dal-Kleid in Los An­ge­les ver­stei­gert.

Es saß üb­ri­gens so eng, dass Mon­roe wohl re­gel­recht hin­ein­ge­näht wer­den muss­te und des­halb spä­ter als ge­plant auf die Büh­ne kam. Platz für Un­ter­wä­sche blieb nicht. Wie so vie­les im Le­ben des Sex-Sym­bols er­hielt die Ga­la im Nach­hin­ein ei­ne tra­gi­sche No­te. Das Lied im Ma­di­son Squa­re Gar­den war der letz­te gro­ße Auf­tritt der da­mals 35-Jäh­ri­gen und ih­re letz­te Be­geg­nung mit dem Prä­si­den­ten. Nach der Ga­la ließ er meh­re­re An­ru­fe des Stars im Wei­ßen Haus un­be­ant­wor­tet.

Kei­ne drei Mo­na­te spä­ter, am 5. Au­gust, schluck­te Mon­roe ei­ne Über­do­sis Schlaf­ta­blet­ten. Ih­re Klei­der ver­erb­te Mon­roe dem Schau­spiel­leh­rer Lee Stras­berg, der sie in den 1950er Jah­ren un­ter­rich­tet hat­te; in den Jahr­zehn­ten nach Mon­roes Tod nahm Stras­bergs Fa­mi­lie Mil­lio­nen­sum­men durch den Ver­kauf von Ein­zel­stü­cken ein. Bei ei­ner ers­ten Ver­stei­ge­rung vor 17 Jah­ren brach­te das glit­zern­de Kleid al­lein knapp 1,3 Mil­lio­nen. Ge­kauft hat­te es Mon­roe einst für 11000 Dol­lar.

Nun kommt das be­rühm­te Mo­de­stück er­neut un­ter den Ham­mer. Da­ren Ju­li­en, Chef des gleich­na­mi­gen Auk­ti­ons­hau­ses in Los An­ge­les, hält ein neu­es Re­kord­ge­bot für das Hap­py-Bir­th­day-Kleid durch­aus für mög­lich.

Fo­to: dpa

Ein glit­zern­der Hauch von Nichts: Ma­ri­lyn Mon­roe mit dem Prä­si­den­ten (rechts) und sei­nem Bru­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.