Licht am Ho­ri­zont für die Sa­nie­rung der Turn­hal­le

Haus­halt Die Stadt Neu­säß hat ent­schie­den, wo in den nächs­ten Jah­ren das Geld hin­ge­hen soll. Was dies für den TSV Steppach, die El­tern, die Se­nio­ren und vie­le an­de­re be­deu­tet

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburger Land - VON RE­GI­NE KAHL UND JA­NA TALLEVI

Neu­säß 30 Mil­lio­nen Eu­ro Steu­er­ein­nah­men flie­ßen im nächs­ten Jahr in die Haus­halts­kas­se der Stadt Neu­säß. Die Stadt­rä­te ha­ben jetzt ent­schie­den, wo in den nächs­ten drei Jah­ren das meis­te Geld hin­flie­ßen soll.

Das könn­ten vor al­lem gu­te Nach­rich­ten sein für die 1200 Mit­glie­der des TSV Steppach: 400000 Eu­ro sind im Haus­halt für die Sa­nie­rung ein­ge­plant, al­ler­dings un­ter Vor­be­halt. Die Ver­hand­lun­gen über ein Sa­nie­rungs­kon­zept lau­fen noch. Wie mehr­mals be­rich­tet, hat der TSV Steppach gro­ße Schwie­rig­kei­ten, die ver­eins­ei­ge­ne Hal­le al­lein zu un­ter­hal­ten. Jetzt ist sie drin­gend sa­nie­rungs­be­dürf­tig. Doch erst seit dem Som­mer ist klar, nach wel­chen Grund­sät­zen die Stadt die­se Ar­bei­ten för­dern will, um ei­ne Gleich­be­hand­lung der Neu­säs­ser Ver­ei­ne si­cher­zu­stel­len. Ob die Ar­bei­ten aber in die­sem Jahr tat­säch­lich in An­griff ge­nom­men wer­den, das ist auch un- ab­hän­gig vom Haus­halt der Stadt noch of­fen. „Der Stadt­rat hat aber den kla­ren Wil­len, den Ver­ei­nen zu hel­fen“, sag­te Bür­ger­meis­ter Richard Gr­ei­ner auf Nach­fra­ge.

Das gilt auch für den TSV Neu­säß. Für die lan­ge ge­plan­te en­er­ge­ti­sche Sa­nie­rung des Sport­heims sind 100000 Eu­ro im Haus­halt vor­ge­se­hen, der aber erst kurz vor Weih­nach­ten be­schlos­sen wer­den soll. Käm­me­rer Ul­rich Zill­ner stell­te im Fi­nanz­aus­schuss noch wei­te­re, fol­gen­de In­ves­ti­tio­nen zur Dis­kus­si­on: ● Kin­der­gär­ten Der Be­darf nach wei­te­ren Be­treu­ungs­plät­zen für Kin­der in Neu­säß steigt, vor al­lem auch durch das neue Wohn­ge­biet auf dem Sai­ler-Are­al. Ob es ei­nen An­bau an den West­hei­mer Kin­der­gar­ten ge­ben wird oder ei­nen Neu­bau auf der Wie­se ha­ben die Kom­mu­nal­po­li­ti­ker noch nicht ent­schie­den. Die Pla­nung soll im nächs­ten Jahr vor­an­ge­trie­ben wer­den. Im Mo­ment wird der Be­darf er­mit­telt. Ins­ge­samt sind für den Bau ei­ner fünf­grup­pi­gen Kin­der­ta­ges­stät­te in den nächs­ten Jah­ren vier Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge­stellt. Rund zwei Mil­lio­nen Eu­ro sind zu­dem für den Bau der neu­en Kin­der­ta­ges­stät­te in Steppach vor­ge­se­hen. ● Rat­haus Im nächs­ten Jahr wer­den der Trau­ungs­raum und der War­te­be­reich im Rat­haus neu ge­stal­tet. ● Stadt­hal­le Die Stadt­hal­le be­kommt ei­nen neu­en Akus­tik­vor­hang und Tanz­tep­pich. Ei­ne neue An­la­ge für Hör­ge­schä­dig­te wer­de zur­zeit ge­tes­tet, sag­te An­ne­lie Bron­ner, Lei­te­rin des Kul­tur­bü­ros. Ei­nig­keit herrsch­te im Aus­schuss auch dar­in, dass der Vor­platz vor den al­ten Rats­stu­ben neu ge­stal­tet wird. ● In­ter­net Das Ju­gend­kul­tur­haus Ste­reo­ton be­kommt ge­nau­so wie die Stadt Neu­säß ei­ne neu ge­stal­te­te Home­page. Die Platt­for­men sol­len so­wohl vom PC als auch vom Smart­pho­ne aus zu be­die­nen sein. ● Leucht­schrift Recht­zei­tig zum 30. Ge­burts­tag der Stadt im Jahr 2018 soll die Leucht­schrift an Rat­haus und Stadt­hal­le er­neu­ert wer­den. ● Feu­er­weh­ren In den ver­gan­ge­nen Jah­ren sind die Feu­er­weh­ren suk­zes­si­ve mit neu­en Fahr­zeu­gen aus­ge­stat­tet wor­den. Zum Ab­schluss kom­men die Feu­er­wehr Hain­ho­fen, Steppach, Tä­fer­tin­gen und die Feu­er­wehr Neu­säß zum Zug. Für Bau­maß­nah­men am Feu­er­wehr­haus in Neu­säß sind im nächs­ten Jahr die Pla­nungs­kos­ten vor­ge­se­hen. Für 2019 und 2020 geht die vor­ge­se­he­ne In­ves­ti­ti­on in die Mil­lio­nen. ● Schu­len Die Schu­len im Stadt­ge­biet wer­den mit neu­en Com­pu­tern bzw. Bea­mern aus­ge­stat­tet. Nach der Sa­nie­rung der Ei­chen­wald­schu­le steht als nächs­tes die West­hei­mer Schu­le auf dem Pro­gramm. Hier soll es erst 2019 rich­tig los ge­hen. Bis da­hin wird der Um­bau der Rot­un­de, die die Funk­ti­on ei­nes Au­ßen­klas­sen­zim­mers hat, nicht in An­griff ge­nom­men. Schul­lei­tung und El­tern ha­ben den Wunsch ei­ner Er­neue­rung oft ge­äu­ßert. Doch bis zur Sa­nie­rung der Schu­le wer­den pro­vi­so­risch Holz­bän­ke an­ge­bracht, da­mit die Rot­un­de wei­ter zu nut­zen ist. An der Tä­fer­tin­ger Grund­schu­le sind Bau­maß­nah­men im Au­ßen­be­reich ge­plant. Ein Bo­den­tram­po­lin und ei­ne Sitz­grup­pe wer­den fi­nan­ziert. ● Mai­baum­plät­ze Rund 30 000 Eu­ro sind für das Jahr 2018 für die Um­ge­stal­tung der Mai­baum­plät­ze in Schlip­s­heim und Ott­mar­shau­sen vor­ge­se­hen. ● Pfle­ge­heim Ei­ner der gro­ßen Pos­ten im Haus­halt ist der Bau der De­menz­sta­ti­on im Pfle­ge­heim am Loh­wald. Für den Um­bau nimmt die Stadt im nächs­ten Jahr rund 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro in die Hand. ● Wel­den­bahn­rad­weg Die Über­da­chung der Per­go­la über den Ban­k­rei­hen auf dem Spiel­platz am Wel­den­bahn­rad­weg ist ge­plant. ● Ka­nal Für den Ent­las­tungs­samm­ler in Alt-Neu­säß ist ei­ne hal­be Mil­li­on Eu­ro im Haus­halt vor­ge­se­hen. ● P+R-An­la­ge Vor­wärts soll es in den nächs­ten drei Jah­ren mit der P+R-An­la­ge am Bahn­hof West­heim, der Neu­ge­stal­tung des Bahn­hofs­vor­plat­zes und der Bus­schlei­fe ge­hen.

Plät­ze für Hör­ge­schä­dig­te in der Stadt­hal­le

Ar­chiv­fo­to: Mar­cus Merk

Die Turn­hal­le des 1200 Mit­glie­der star­ken TSV Steppach muss un­be­dingt sa­niert wer­den. Seit Jah­ren lau­fen Ver­hand­lun­gen über die Zu­schüs­se. In­zwi­schen sind sich Stadt und Ver­eins­füh­rung aber nä­her ge­kom­men. Im Haus­halt 2017 sind schon ein­mal 400000 Eu­ro ein­ge­plant, al­ler­dings wird das Kon­zept für die Sa­nie­rung noch ver­han­delt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.